Nds. Kultusministerium klar

Gesundheitsförderung und Prävention

Empfehlung zur Gesundheitsförderung und Prävention in der Schule
(Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 15.11.2012)
Den vollständigen Text finden Sie hier .


Seit 2012 haben die Beraterinnen und Berater für Gesundheitsförderung von Schülerinnen und Schüler an der Niedersächsischen Landesschulbehörde ihren Dienst aufgenommen. Weitere Informationen und Anmeldung für eine Beratung finden Sie hier.

Im Rahmen des Projektes "Internet-gestützte Fortbildung am Beispiel Gesundheitsförderung" entstand eine Informationsplattform mit Hinweisen zur wissenschaftlichen Diskussion moderner Gesundheitsförderung, eine Übersicht über den Stellenwert von Gesundheitsförderung in der Schule, mit Adressverzeichnissen, mit aktuellen Hinweisen zu Kursen, Tagungen usw. sowie Listen mit Literatur- und Medientipps. Näheres: Infos zur Gesundheitsförderung.

Die Landesvereinigung für Gesundheit betreibt das Praxisbüro "Gesunde Schule".

Als Teil des Aktionsplans "Lernen braucht Bewegung - Niedersachsen setzt Akzente" entstand das Projekt "Bewegter Kindergarten". Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Ebenfalls Teil des Aktionsplans ist das Projekt "Bewegte Schule". Näheres über das Projekt "Bewegte Schule" (Themenkomplexe "Ganzheitliches Lernen fördern", "Schulleben gestalten" und "Schulentwicklung unterstützen" finden Sie unter: Bewegte Schule.


Seit 2003 unterstützt das Projekt "Gesund Leben Lernen" Schulen auf ihrem Weg zu einem gesundheitsförderlichen Schulmanagement.

"die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung in Niedersachsen" ist eine Kooperation der AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, der Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) und Akademie für Sozialmedizin (afs) Niedersachsen e.V., des Zentrums für Angewandte Gesundheitswissenschaften (ZAG) der Leuphana Universität Lüneburg und des Gemeinde-Unfallversicherungsverbands Hannover sowie des Kultusministeriums. Ausgehend vom Orientierungsrahmen Schulqualität entstand ein Internetportal mit Hinweisen zu qualitätvollen Projekten usw. zur Gesundheitsförderung in Schulen.


Die Materialien "Lärm und Gesundheit" sind ein Beitrag zur Prävention für 5. bis 10. Klassen. Dabei sind Themen der Gesundheitserziehung mit denen der Umwelterziehung interdisziplinär verbunden und für fächerübergreifenden Unterricht aufbereitet worden. Neben den klassischen physikalischen und biologischen Aspekten der Thematik gibt es ebenso Vorschläge für den Unterricht in Erdkunde und Musik.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln