Neuregelung der deutschen Rechtschreibung für den Schulunterricht | Nds. Kultusministerium
  • AA

Neuregelung der deutschen Rechtschreibung für den Schulunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat mit Beschluss vom 1. März 2006 die Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung vom Februar 2006 inhaltlich ohne Abstriche übernommen. Damit sind die Bereiche der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Zeichensetzung und der Worttrennung am Zeilenende sowie der Überschneidungsbereich von Getrennt- und Zusammenschreibung und Groß- und Kleinschreibung geregelt.

Die amtliche Regelung, bestehend aus dem Regelwerk und dem Wörterverzeichnis, ist auf der Seite des Rats für deutsche Rechtschreibung www.rechtschreibrat.com veröffentlicht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln