Nds. Kultusministerium klar

Regionale Orientierungstage „Vielfalt im Klassenzimmer = Vielfalt im Lehrerzimmer“

Als Nachfolgeprojekt des Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer" werden seit dem Schuljahr 2014/2015 an den für das Lehramt ausbildenden Universitäten in Hannover, Göttingen, Oldenburg, Hildesheim, Lüneburg sowie an dem Studienseminar Osnabrück die Regionalen Orientierungstage „Vielfalt im Klassenzimmer = Vielfalt im Lehrerzimmer" veranstaltet. Ziel des Projekts ist es, Schülerinnen und Schüler insbesondere mit Migrationsgeschichte für ein Lehramtsstudium zu interessieren, ihnen durch das Angebot von zweitägigen Orientierungstagen umfassende Einblicke und Informationen zum Lehrerberuf zu geben und sie zu motivieren, ein Lehramtsstudium aufzunehmen.

Der Flyer zu den regionalen Orientierungstagen richtet sich an die Schülerinnen und Schüler. Die Orientierungstage werden durch Fachtagungen zur interkulturellen Bildung und Berufsorientierung begleitet.

Allgemeine Informationen finden Sie im Flyer. Die nächsten Termine zu den Regionalen Orientierungstagen 2017/ 2018 sind in Planung. Weiteres hierzu in Kürze an dieser Stelle.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln