Nds. Kultusministerium klar

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das Niedersächsische Kultusministerium unterstützt in vielfältiger Weise das pädagogische Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Lesen Sie mehr... mehr

Globales Lernen in Niedersachsen

Das Leben auf der Erde verändert sich immer weiter. Die Globalisierung hat nicht nur Vorteile. Schülerinnen und Schüler sollen daher in ihren Kompetenzen zur Mitwirkung in der eigenen Gesellschaft, aber auch in ihrer Selbstbestimmung gestärkt werden. mehr

Außerschulische Lernstandorte BNE

Das Land Niedersachsen hat seit Beginn der 90er Jahre ein Netz außerschulischer Lernstandorte in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung aufgebaut. Es handelt sich um Einrichtungen in ganz unterschiedlicher Trägerschaft. mehr

Neu im Netzwerk BNE

Das Netzwerk der niedersächsischen außerschulischen Lernstandorte in einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE), die vom Kultusministerium anerkannt sind, vergrößert sich. Hier werden die neu anerkannten Lernstandorte vorgestellt. mehr

Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21 Schule

Schulen aller Schulformen in Niedersachsen nutzen seit 22 Jahren die Chance, sich mit der Teilnahme an „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ ein zukunftsorientiertes Profil zu geben. mehr

Nachhaltige Schülerfirmen und Schülergenossenschaften

Schülerfirmen sind mehr als Berufsorientierung. In allen Schulformen zeigt sich, dass die Arbeit in Schülerfirmen oder -genossenschaften selbstgesteuertes Lernen fördert. Dabei wird die aktive Rolle der Lehrkraft hier zu einer Art Moderatorenrolle. mehr

Schulgartentag - eine praxisnahe Fortbildung

In Niedersachsen finden regelmäßig Schulgartentage sowie der bundesweite "Tag des Schulgartens" statt. Näheres finden sie hier. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln