Nds. Kultusministerium klar

Aktuelles

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen landesweiten Initiativen, Veranstaltungen oder Wettkämpfen, ebenso wie zu entsprechenden Inhalten aus dem Schulverwaltungsblatt und dem Newsletter über @lehrerzimmer-online.de


  • "Broschüre: Sport mit heterogenen Lernguppen": In der Handreichung werden die Förderschwerpunkte Lernen, Geistige Entwicklung, Körperlich-motorische Entwicklung, Sozial-emotionale Entwicklung, Sprache, Sehen und Hören unter dem sportpädagogischen Aspekt dargestellt. Die rund 100-seitige Broschüre enthält u.a. didaktische Methoden und Zugänge, informiert über Bewertungskriterien für Schülerinnen und Schüler und nennt Unterstützungsangebote. Der Schwerpunkt der Handreichung liegt in einem umfangreichen Praxisteil, in dem zu den sieben Erfahrungs- und Lernfeldern im Sportunterricht konkrete Übungen und Stundenbeispiele für den Primar- und Sekundarbereich I beschrieben und mögliche Differenzierungsmaßnahmen aufgezeigt werden. Weiterführende Informationen finden Sie hier
  • "Schwerkranke Kinder machen das Sportabzeichen": Schwerkranke Kinder und Jugendliche müssen nach dem Klinikaufenthalt den Weg zurück in den Alltag finden. Ein Pilotprojekt der Medizinischen Hochschule hilft ihnen dabei: Die jungen Patienten können ihre ganz persönlichen Höchstleistungen erbringen - und ein individuelles Sportabzeichen ablegen. Hier können Kinder, die zum Beispiel an Krebs erkrankt sind, das Sportabzeichen „Goldener Äskulapstab - niedersächsisches Ehrenabzeichen für Sport" absolvieren. Der Landessportbund Niedersachsen und der Verein für krebskranke Kinder als Geldgeber haben sich für das Projekt engagiert. Lob für Phil kommt von höchster Stelle: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt war in die MHH gekommen, um das Pilotprojekt vorzustellen, das von ihrem Ministerium unterstützt wird. "Das neue Sportabzeichen ist vor allem ein Symbol des Respekts und der Unterstützung von Kindern, für die es eine große Leistung ist, nach oder während einer schweren Krankheit dem eigenen Körper wieder zu trauen", sagt die Ministerin.Mehr Informationen finden Sie hier


  • "DFB-SchulCup: Der Fußball-Wettbewerb für Schulen": Im Rahmen des Bundeswettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO) der Schulen führt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Kooperation und Abstimmung mit der Deutschen Schulsport-Stiftung denDFB-Schul-Cup in der Wettkampfklasse IV für Jungen und Mädchen auf Kleinfeld durch. Das Besondere an diesem Wettbewerb in der jüngsten Altersklasse von JTFO ist, dass er sich zum einen aus zwei Teilen zusammensetzt (Technikwettbewerb und Spiel) und zum anderen bis zum großen Bundesfinale in der Sportschule Bad Blankenburg führt. Alle Informationen zum DFB-Schul-Cup finden interessierte Schulen hier
  • "Profiltraining im Sportcamp": Die Deutsche Bahn, Hauptsponsor des Schulsportwettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, lädt junge Sportler zwischen 13 und 18 Jahren zu einem Trainingscamp mit Profi-Sportlern ein: Beachvolleyball-Training mit Laura Ludwig und Kira Walkenhorst 7. Bis 8. April, Fußball-Training mit Hannover 96 28. bis 29. April
, Fußball-Training mit Hertha BSC 5. Bis 7. Mai. Verlost werden die Trainings jeweils unter allen interessierten Bewerbern. Die Gewinner dürfen eine Begleitung mitbringen und bekommen Einblicke in die jeweilige Sportart. Die Deutsche Bahn übernimmt Kosten für Anreise, Übernachtung, Verpflegung sowie Abendprogramm und stellt eine Sportausrüstung. Die Anmeldung für die Sportarten Fußball und Beachvolleyball ist möglich unter der Aktionsseite www.bit.ly/2jflY0r
  • "Para-Jugendsport-Event": Erleben Sie die Vielfalt des Behindertensports in Niedersachsen am 21. September 2017 in Hannover. Kinder und Jugendliche mit einem Handicap können sich an diversen Sportarten ausprobieren und schnuppern. Sportlehrkräfte und Eltern erhalten über die Trainer des BSN umfassende Informationen über die Sportarten und Angebote in den Vereinen.
    Wer: Behinderten-Sportverband Niedersachsen e. V.
    Wo: Sportpark Hannover
    Wann: 21. September 2017, 9 - 14 Uhr
    Zielgruppe: Kids und Jugendliche mit Behinderungen
    Anmeldung: Die offizielle Ausschreibung wird zum Schulhalbjahr (Februar 2017) an die Schulen in ganz Niedersachsen versendet.
    Weiterführende Informationen finden Sie hier
  • Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule: Skipping Hearts ist ein kostenloses, zweistufig aufgebautes Projekt, das von der Deutschen Herzstiftung Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. sowie der 5. und 6. Klassen angeboten wird. Die Deutsche Herzstiftung stellt den Schulen für die Durchführung Workshopleiter sowie Materialpakete zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie in der Infospalte rechts sowie unter folgendem Link: www.skippinghearts.de

  • Tischtennissport: Informationen zum "Rundlauf-Team-Cup" und zur Tischtennis-mini-Meisterschaft erhalten Sie unter www.tischtennis.de sowie unter www.ttvn.de. Auf den genannten Internetseiten finden Sie darüber hinaus Informationen über die Aktion "Schultischtennis-Set" des DTTB.

  • Reform des Deutschen Sportabzeichens: Informationen zu den Veränderungen finden Sie hier .





Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln