Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

DigitalPakt Schule: Kultusminister Tonne überreicht in Hildesheim Bewilligungsbescheide in Höhe von 124.000 Euro


Die Stadt Hildesheim hat am (heutigen) Freitag aus den Händen von Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne sechs Bewilligungsbescheide aus dem DigitalPakt Schule erhalten: 46.000 Euro erhält das Goethegymnasium Hildesheim, ca. 2.500 Euro die Grundschule Didrik-Pining-Schule und FöS SR, je 25.000 Euro erhalten das Scharnhorstgymnasium, die IGS Robert Bosch sowie die Realschule Renataschule. Mit den Mitteln werden unter anderem die Anschaffung von mobilen Endgeräten sowie der Ausbau der digitalen Infrastruktur gefördert.

Kultusminister Tonne: „Mir ist wichtig, dass über den DigitalPakt alle Schulen in ganz Niedersachsen gefördert werden. Ich freue mich über den großen Einsatz der Schulen und des Schulträgers hier in Hildesheim für die Medienbildung der Schülerinnen und Schüler. Die passende Ausstattung ist ein ganz wesentlicher Baustein, damit Schülerinnen und Schüler im Zusammenspiel mit der pädagogischen Umsetzung schon früh fit gemacht werden für ihre Zukunft. Bei den Schulleitungen und beim Schulträger bedanke ich mich recht herzlich für dieses wichtige Engagement.“

Über den DigitalPakt Schule erhält das Land Niedersachsen 470 Millionen Euro vom Bund. Hinzu kommt eine Aufstockung durch das Land um rund 52 Millionen Euro. Damit stehen über 522 Millionen Euro für die Verbesserung der IT-Bildungsinfrastruktur an Niedersachsens Schulen bis 2024 zur Verfügung. Antragsberechtigt für die Mittel aus dem DigitalPakt Schule sind sowohl Träger von kommunalen öffentlichen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen als auch finanzhilfeberechtigte Träger von privaten allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen sowie Träger von Schulen, die den Vorschriften des Pflegeberufe-Gesetzes und der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung unterliegen.
Kultusminister Grant Hendrik Tonne   Bildrechte: MK

Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Artikel-Informationen

12.06.2020

Ansprechpartner/in:
Jasmin Schönberger

Nds. Kultusministerium
Hans-Böckler-Allee 5
30173 Hannover
Tel: 0511 120 7198

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln