Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Kultusminister Grant Hendrik Tonne zum Rücktritt von Mike Finke


Zum Rücktritt des bisherigen Landeselternratsvorsitzenden Mike Finke erklärt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne:

„Ich bedauere den Rückzug von Herrn Finke außerordentlich.
Herr Finke hat sich während seiner Amtszeit stets für die Belange der Erziehungsberechtigten eingesetzt und den Eltern eine Stimme in schulpolitischen Fragen gegeben. Herr Finke hat sein Amt respektvoll und vermittelnd ausgeübt. Es war wohltuend, dass Herr Finke auch dann einen sehr anständigen Umgang und Ton gepflegt hat, wenn wir inhaltlich nicht übereinstimmten. Für mich persönlich und für mein Haus war er immer ein verlässlicher Ansprechpartner. Sein Rücktritt ist persönlich und fachlich ein Verlust.

Die Verrohung im Umgang miteinander macht mir große Sorgen. Es ist etwas ins Rutschen gekommen, was Respekt und Anstand anbelangt. Insbesondere die Hemmungslosigkeit verbaler Attacken über das Internet ist ein Schaden für die Demokratie und für das Zusammenleben. Wir müssen aufpassen, dass wir hier als Gesellschaft eine Umkehr schaffen – sonst werden sich immer weniger Menschen ehrenamtlich engagieren und auch für die Übernahme hauptamtlicher Verantwortung wird die Bereitschaft schwinden. Es ist Zeit für mehr Respekt und Anstand – auch im Internet und auch bei unterschiedlichen Meinungen.

Ich danke Herr Finke für seinen Einsatz und für sein Engagement und wünsche ihm alles Gute.“


Kultusminister Grant Hendrik Tonne  
Artikel-Informationen

07.11.2019

Ansprechpartner/in:
Sebastian Schumacher

Nds. Kultusministerium
Pressesprecher
Hans-Böckler-Allee 5
30173 Hannover
Tel: 05 11/1 20-71 48

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln