Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

DigitalPakt Schule: Kultusminister Grant Hendrik Tonne überreicht Bewilligungsbescheide an den Landkreis Heidekreis und die Stadt Oldenburg

Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat dem Landrat des Heidekreises, Jens Grothe, sowie dem Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, Jürgen Krogmann, Bewilligungsbescheide aus dem DigitalPakt Schule überreicht. Beide Übergaben fanden digital statt. Der Heidekreis erhält insgesamt knapp über 2,6 Millionen Euro für den Aufbau und die Verbesserung der digitalen Vernetzung in den geförderten Schulen sowie für den Erwerb von interaktiven Tafeln. Die Stadt Oldenburg wird mit über 1,8 Millionen Euro unterstützt. Die Gelder fließen u.a. in die Erneuerung der LAN-Verkabelung sowie in die Installation eines flächendeckenden WLANS.

„Die Digitalisierung unserer Schulen schreitet weiter voran“, zeigte sich Kultusminister Tonne erfreut. „Mein ganz großer Dank geht an den Heidekreis, die Stadt Oldenburg und die Schulen, die mit ihrem tatkräftigen Engagement hervorragende Arbeit geleistet haben. Sie haben beim Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur einen wichtigen Grundstein gelegt und erhalten mit den bewilligten Fördermitteln die Möglichkeit, diesen gelungenen Weg fortzusetzen.“

Der Landrat vom Heidekreis Jens Grothe betonte: „Der Heidekreis ist sehr froh mit den Mitteln aus dem Digitalpakt nachhaltig in die Verbesserung der Vernetzung in den Schulen investieren zu können. 4,8 Millionen Euro der rund 6 Millionen Euro fließen in bauliche Maßnahmen, um vor Ort technisch notwendige Voraussetzungen zu schaffen. Unser Ziel ist es, zukunftsorientiert Voraussetzungen für gute Bildung zu schaffen.“

„Mit dem Geld kann die Digitalisierung unserer Schulen weiter vorangetrieben werden“, so auch Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Die nun übergebenen Fördermittel werden zum überwiegenden Teil dazu genutzt, Schulen flächendeckend mit WLAN oder LAN auszustatten. Insgesamt profitieren 30 Schulen aller Schulformen von den Mitteln. Wir haben in Oldenburg ehrgeizige Ziele, um qualitativ hochwertige Lern- und Lehrbedingungen zu ermöglichen: Bis 2024 soll in unserer Stadt die digitale Modernisierung an allen weiterführenden Schulen und bis 2025 an den Grundschulen abgeschlossen sein. Damit wir das Tempo hoch halten können, würden wir uns freuen, wenn der Mittelabruf aus dem Digitalpakt Schule beschleunigt werden könnte.“

Der Digitalpakt unterstützt Schulen bei der Weiterentwicklung ihrer digitalen Unterrichtsstrukturen. In Niedersachsen stehen hierfür rund 522 Millionen Euro bereit. Auf diese Weise sollen die Schulen fit gemacht werden für das digitale Zeitalter.

Die Liste der begünstigten Schulen finden Sie hier


Mehr zum Digitalpakt Schule unter: https://digitaleschule.niedersachsen.de/startseite/
Kultusminister Grant Hendrik Tonne   Bildrechte: MK

Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.01.2022

Ansprechpartner/in:
Felix Thiel

Nds. Kultusministerium
Hans-Böckler Allee 5
30173 Hannover
Tel: 0511 120 7198

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln