Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Qualität in Kitas: Neues „Niedersächsisches Curriculum zur Qualifizierung von Leitungen von Kindertageseinrichtungen“ vorgelegt


Seit dem 1. Januar 2020 stehen für Träger von Kindertageseinrichtungen in Niedersachsen rund 360 Millionen Euro für Qualitätsverbesserungen bereit. Über die Richtlinie Qualität in Kitas kann zum Beispiel der Personalschlüssel durch zusätzliche Fach- und Betreuungskräfte verbessert werden. Da auch die Stärkung der Kita-Leitungen bei der Qualitätsförderung eine entscheidende Rolle spielt, können die Träger auch Qualifizierungsmaßnahmen ihres Leitungspersonals über die neue Richtlinie finanzieren. Nach Ansicht von Kultusminister Grant Hendrik Tonne „ein ganz wichtiger Baustein, denn die Leitung einer Kindertageseinrichtung nimmt eine Schlüsselposition für die Qualität der Umsetzung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrags sowie der Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in Kitas ein. Wer die Leitungen stärkt, stärkt die Qualitätsentwicklung in den Einrichtungen.“

Mit dem neuen „Niedersächsischen Curriculum zur Qualifizierung von Leitungen von Kindertageseinrichtungen“ steht jetzt eine trägerübergreifende Grundlage für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Stärkung von Kita-Leitungen in Niedersachsen zur Verfügung. Dieser Lehrplan wurde vom Niedersächsischen Kultusministerium gemeinsam mit Expertinnen und Experten verschiedener Trägerverbände und der Erwachsenenbildung, Fach- und Leitungskräften aus der Praxis sowie Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft erarbeitet und umfasst insgesamt mindestens 120 Unterrichtseinheiten.

In dem Curriculum werden die erforderlichen personalen Kompetenzen sowie die Fachkompetenzen, über die Kita-Leitungen in Niedersachsen verfügen sollten, sowie Hinweise und Anregungen für die konkrete Ausgestaltung von Fort- und Weiterbildungsangeboten beschrieben. Es richtet sich insbesondere an Erwachsenenbildungsträger, die das Curriculum im Rahmen ihrer konkreten Angebote an die Zielgruppe „Kita-Leitung“ vermitteln.

Kultusminister Tonne: „Ich danke der Curriculums-AG für ihre Arbeit – entstanden ist ein sehr gutes Produkt, das sich für die Bildungsträger bei der Ausarbeitung ihrer Angebote als äußerst hilfreich erweisen wird. Die Inhalte der Module sind praxisnah und an der Kita-Realität ausgerichtet. Die Leitungen, die Qualifizierungsmaßnahmen auf dieser Grundlage wahrnehmen, werden deutlich davon profitieren. Das wirkt dann positiv in die gesamte Kindertageseinrichtung.“

Das „Niedersächsische Curriculum zur Qualifizierung von Leitungen von Kindertageseinrichtungen“ finden Sie hier.


Kultusminister Grant Hendrik Tonne  
Artikel-Informationen

23.01.2020

Ansprechpartner/in:
Sebastian Schumacher

Nds. Kultusministerium
Pressesprecher
Hans-Böckler-Allee 5
30173 Hannover
Tel: 05 11/1 20-71 48

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln