Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Land konkretisiert „Berufsbild Schulleitung“ – Kultusminister Tonne: „Wir sagen klar, dass Schulleitung ein eigener Beruf ist“


Die Arbeit der Schulleiterinnen und Schulleiter in Niedersachsen hat sich mit Einführung der Eigenverantwortlichen Schule seit 2007 stark verändert: Sie sind Motor und Weichensteller für eine Weiterentwicklung ihrer Schule – bei grundsätzlichen Fragen des Unterrichts ebenso wie bei der strategischen Gesamtausrichtung, Bewältigung von besonderen Herausforderungen sowie allgemeinen Organisation und Verwaltung. Die Bewältigung der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Herausforderungen haben deutlich gezeigt, wie leistungsstark die Schulleitungen sind und wie weit ihr Tätigkeitsfeld reicht. Schulleitungen tragen die Gesamtverantwortung für ihre Schule inklusive Qualitätssicherung und -entwicklung. Nach intensiver Vorbereitung gemeinsam mit Schulleitungsverbänden und erfahrenen Schulleiterinnen und Schulleitern aus der Praxis ist jetzt das neue „Berufsbild Schulleitung“ als erster Schritt in Kraft getreten. Es formuliert den Kern dessen, was Schulleitung in den öffentlichen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen ausmacht, setzt Standards und beschreibt die Erwartungen, die an die Ausrichtung und die Qualität der Arbeit von Schulleiterinnen und Schulleitern gestellt werden. Damit bildet es die Grundlage für ein einheitliches Verständnis vom Beruf Schulleitung, lässt den Schulleiterinnen und Schulleitern mit Blick auf die unterschiedlichen Schulformen und individuellen Gegebenheiten vor Ort aber auch Raum für eigene Ausprägungen und Schwerpunkte.

„Schulleiterinnen und Schulleiter in Niedersachsen haben eine wichtige Rolle und sind zentraler Dreh- und Angelpunkt ihrer Schule“, betont Kultusminister Grant Hendrik Tonne, „sie sind die Triebfeder für Schulentwicklung und gleichzeitig der Garant für Stabilität und Verlässlichkeit“.

Mit dem „Berufsbild Schulleitung“ erkenne das Land an, dass Schulleitung ein eigenes Berufsbild ist. Zugleich erfülle die Landesregierung damit eine weitere Vereinbarung aus ihrem Koalitionsvertrag.

Das „Berufsbild Schulleitung“ beschreibt Aufgaben und Tätigkeiten der Schulleiterinnen und Schulleiter in ihrer Funktion, erwartbare Kompetenzen, die dafür notwendig sind sowie Aspekte zur grundsätzlichen Haltung und Führungsverantwortung nach innen und außen. Es besteht aus einem Leitbild und dem Anforderungsprofil. Im Leitbild sind Aspekte der Haltung und der Führung dargestellt, das Anforderungsprofil beschreibt diverse Handlungsfelder, in denen Schulleiterinnen und Schulleiter agieren sowie Kompetenzen, die dafür als notwendig erachtet werden.

„Wir verstehen das ‚Berufsbild Schulleitung‘ als Idealbild, an dem Schulleiterinnen und Schulleiter ihr eigenes Handeln ausrichten und sich und ihre Schule im Sinne ihres Bildungsauftrags zum Wohle der Kinder weiterentwickeln sollen“, so Tonne – „und als Einstieg in weitere grundlegende Änderungen“:

Der Runderlass führt zu keinen unmittelbaren Veränderungen bei der täglichen Arbeit und den Aufgaben der Schulleitungen, daher transformiert eine behördenübergreifende Gruppe die Berufsbild-Vorgaben gemeinsam mit den Schulleitungsverbänden in die Praxis-Bedingungen. Dabei geht es unter anderem um bessere, entlastende Arbeitsbedingungen und Unterstützungsmaßnahmen; um eine Anpassung der Eigenverantwortlichkeit mit mehr Befugnissen oder konkreten Vorgaben, wo es Sinn ergibt. Und künftige Qualifizierungsmaßnahmen für Schulleitungen werden sich an das „Berufsbild Schulleitung“ anlehnen.

Tonne weiter: „Auch unsere Vision für das ‚Berufsbild Schulleitung‘ richtet sich am Leitbild und an den Anforderungsprofilen aus. Wir streben eine berufsbegleitende Vorabqualifizierung an, damit interessierte Lehrkräfte bestmöglich auf ihre Rolle vorbereitet werden. Denkbar wäre perspektivisch eine Bündelung der Qualifizierung am NLQ im Sinne einer „Führungsakademie“.


Der Runderlass „Berufsbild Schulleitung“ ist am 01.02.2022 in Kraft getreten.


Den Erlass sowie das ausformulierte „Berufsbild Schulleitung“ finden Sie hier .

Die Broschüre kann hier bestellt werden.
Kultusminister Grant Hendrik Tonne   Bildrechte: MK

Kultusminister Grant Hendrik Tonne

Download

Anlagen Broschüre und Runderlass "Berufsbild Schulleitung"

 Broschüre Berufsbild Schulleitung
(PDF, 0,48 MB)

 Runderlass Berufsbild Schulleitung
(PDF, 0,15 MB)

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.02.2022

Ansprechpartner/in:
Ulrich Schubert

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln