Nds. Kultusministerium klar

Himmelszauber- Fotografien von Wolken, Sonne und mehr –

Die Künstlerin Christine Bienert lädt mit ihren Fotos zu einem Spaziergang ein. Bis zum 18. September 2017 sind ihre Himmelszauber-Aufnahmen im Haupthaus des Niedersächsischen Kultusministeriums zu sehen.

Die wenigstens von uns können sich dem Zauber entziehen, der von der untergehenden Sonne oder einem Sonnenaufgang ausgeht, wenn der Himmel kunstvoll in strahlenden Rot- und Gelbtönen oder sanften Pastellnuancen leuchtet. Ein blauer Himmel wird ebenfalls als positiv empfunden, zeigt er doch schönes Wetter an. Mit ein paar fantasievollen Wolken wirkt er weniger eintönig und manchmal verleiht ein interessanter Wolken-Mix aus hell und dunkel einer Landschaft erst das gewisse Etwas.

Weniger willkommen sind graue, regnerische Wolken, die alles in ein trübes Licht tauchen und manchen Menschen aufs Gemüt schlagen. Ohne diese Wetterlagen gäbe es allerdings keinen der seltenen Regenbögen, die düsteren Himmel mit einem Streifen bunter Farben schmücken. Selbst Nebel kann eine gewisse Magie entwickeln, wenn die Sonne versucht, sich einen Weg durch den einhüllenden Dunst zu bahnen. Sogar nachts am dunklen Himmel kann der Mond eine ganz eigene Stimmung erzeugen.

Aufgenommen wurden die Fotos in der Region Hannover, in Niedersachsen, in vielen Teilen Deutschlands und Europas, sowie aus dem Flugzeug. Einige Fotos werden auch auf Leinwand präsentiert.

Kurz-Vita

Christine Bienert lebt mit ihrer Familie in der Region Hannover und hat in verschiedenen Berufen gearbeitet, u.a. auch als Journalistin. Als Autorin hat sie Romane und Krimis, sowie Kurzgeschichten und Lyrik veröffentlicht und als Herausgeberin mehrere Anthologien herausgebracht.

Sie fotografiert seit vielen Jahren, doch erst nach dem Kauf einer Digitalkamera ist das Fotografieren mehr und mehr in den Vordergrund gerückt. Ihre Vorliebe gilt Natur- und Landschaftsaufnahmen. Mit ihnen möchte sie auf die Schönheiten unserer Erde aufmerksam machen und anregen, diese bewusster wahrzunehmen, zu schützen und zu bewahren.

Ihre Fotos und Foto-Kunst-Arbeiten sind u. a. als Kalender, Buchcover, Buchillustrationen oder in Zeitungen veröffentlicht worden. Zurzeit arbeitet sie an neuen Kalendern, die voraussichtlich im Herbst in den Handel kommen. Ihre Werke präsentiert sie auch in Ausstellungen.

Weitere Informationen: www.chrisbienert.de

Die Ausstellung läuft bis zum 15. September 2017. Sie ist im Niedersächsischen Kultusministerium, Schiffgraben 12 in 30159 Hannover montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu sehen.

Foto vom Himmel mit Sonne und Kondesstreifen  
Artikel-Informationen

06.07.2017

Ansprechpartner/in:
Ines Buchmann

Nds. Kultusministerium
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: 0511 / 120 7161
Fax: 0511 / 120 7450

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln