Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Sonstige Schülerwettbewerbe

Auf dieser Seite wird auf Ausschreibungen und Angebote hingewiesen, die kurzfristig dem Ministerium angezeigt werden und die schulische Arbeit insbesondere bei Projekten unterstützen können.


The Big Challenge+
Das Programm The Big Challenge+ für die 5. bis 9. Klassen vereint den spielerischen Big Challenge-Wettbewerb im Frühjahr 2021 und die Plattform English Every Day in einem kompletten Programm. English Every Day gibt es als App und Desktopversion und bietet einen zuverlässigen Berührungspunkt mit der englischen Sprache, egal wie die Situation in den Schulen mit Corona aussieht: Einstufungstests, Probewettbewerbe, tägliche Entdeckung zum Hören eines neuen Worts oder eines Ausdrucks, pädagogische Spiele, um einfach Fortschritte zu machen. Alle Informationen über den Wettbewerb, Anmeldeformulare sowie die Lernplattform English Every Day sind auf der Website: www.thebigchallenge.com/de zu finden.

Deutscher Schulpreis

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten zeichneten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung sieben Schulen mit dem Deutschen Schulpreis Spezial 2020/21 aus. Es wurde in herausragender Weise aufgezeigt, wie sich das Lehren und Lernen unter den Bedingungen der Pandemie verändern und dennoch gelingen kann.

Der Deutsche Schulpreis startet nun in eine neue Wettbewerbsrunde und will damit an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen. Der Fokus liegt auf dem Thema „zukunftsfähiges Lernen nach der Corona-Pandemie“. Gesucht werden dafür Schulen, die beispielhafte Lösungen für folgende Herausforderungen gefunden haben:

• Umgang mit der Heterogenität, die sich durch die Corona-Pandemie noch zugespitzt hat

• Entwicklung und Umsetzung individueller Unterrichtssettings und Förderkonzepte, damit alle Schülerinnen und Schüler den Anschluss wiederfinden

• Alle Lernenden im Blick haben und die pädagogischen Beziehungen pflegen, um so das Wohlbefinden und das Gelingen aller zu sichern

Schulen können sich - wie im letzten Jahr - mit einem vereinfachten Bewerbungsverfahren bis zum 15. Februar 2022 beteiligen. Weitere Informationen zum aktuellen Wettbewerb finden Sie unter: https://www.deutscher-schulpreis.de/bewerbung



Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“

„Echt kuh-l!“, der bundesweite Schulwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, startet in eine neue Runde.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen, mitzumachen. Diesmal dreht sich alles um Hülsenfrüchte. Unter dem Motto „Kichern Erbsen? – Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden“ sollen Kinder und Jugendliche die Zusammenhänge von nachhaltiger Landwirtschaft und umweltgerechter Ernährung entdecken und verstehen. Erbsen, Linsen, Bohnen, Soja, Lupinen und Co. - Hülsenfrüchte sind echte Alleskönner. Sie sind gut für Mensch, Tier, Boden und fürs Klima. Wie lassen sich Hülsenfrüchte in unsere Ernährung integrieren? Zu welchen Produkten lassen sich Erbsen und Linsen verarbeiten und wie tragen sie zum Klimaschutz bei?

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – alles ist möglich: Songs, Filme, Spiele, Projekttage, Ausstellungsexponate und vieles mehr. Zu gewinnen gibt es Berlin-Fahrten, Preisgelder bis zu 1.200 Euro und die Trophäe "Kuhle Kuh". Außerdem werden Forschungspreise bis zu 1.200 Euro für besonders inhaltsstarke Beiträge und Schulpreise bis zu 2.000 Euro für herausragende Projekte von Großgruppen verliehen.

Einsendeschluss ist der 14. April 2022. Weitere Informationen finden Sie unter: www.echtkuh-l.de.

Kontakt:
E-Mail: kontakt@echtkuh-l.de; Telefon: 0228-410028-48 oder -45.



AAAND ACTION! - Europäischer Schülerfilmwettbewerb

Du bist kreativ, hast starke Ideen und willst mit deinem Film etwas verändern?

Dann mach jetzt mit!

Die Stiftung Jeder Mensch e.V. ruft zu einem europaweiten Filmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler auf. In den Bereichen Umwelt, Politik, Künstliche Intelligenz und das Internet sind Kreativität und spannende Ideen gefragt. Mitmachen können alle Schüler*innen aus der Europäischen Union, im Alter zwischen 10-19 Jahren.

Die Bewerbungsphase startet am 10.01.2022 und endet zum 30.06.2022. Zu gewinnen gibt es eine Filmpremiere auf dem Filmfestival “Film ohne Grenzen” und Geldpreise in drei Altersgruppen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ab dem 01.07.2022 für den heiß begehrten Publikumspreis abzustimmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.aaandaction.eu.

Kontakt: Julia Meyer-Pavlovic und Denis Pavlovic
E-Mail: glassfrogfilms@gmail.com

Deutsch-französischer Geschichtswettbewerb EUSTORY-France 2021/2022

Seit dem Schuljahr 2014/2015 richtet die Föderation Deutsch-Französischer Häuser gemeinsam mit der Körber-Stiftung, dem französischen Verband der Lehrkräfte für Geschichte und Geografie (APHG), der Leonardo-Stiftung, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk

(DFJW) und weiteren Partnern im europäischen EUSTORY-Netzwerk Geschichtswettbewerbe für Schülerinnen und Schüler aus.

Der deutsch-französische Geschichtswettbewerb EUSTORY-France lädt Schülerinnen und Schüler mit der Wettbewerbsrunde 2021/2022 dazu ein, auf Spurensuche zu gehen und über Frauen und Männer aus Deutschland und Frankreich zu recherchieren, die aus ganz unterschiedlichen Gründen, vor Kurzem oder schon vor langer Zeit, „Grenzgängerinnen“ und „Grenzgänger“ waren.

Der diesjährige Wettbewerb möchte die Gelegenheit bieten, anhand der vielen individuellen Lebenswege und Geschichten dieser Menschen „Geschichte“ zu entdecken und herauszufinden, ob sie darin Zeuginnen und Zeugen, federführende Akteurinnen und Akteure oder Opfer waren und ob sich die Lebenswege aus Liebe, Bestrebungen, dem Wunsch nach Freiheit ergeben haben – oder ob sie unter Zwang und durch den Wahnsinn und das Böse im Menschen entstanden sind.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler in Deutschland und Frankreich aus allen Schulformen ab der Klassenstufe 8 und bis zum Abitur, entweder in Gruppen- oder in Einzelarbeit. Von deutsch-französischen Tandems gemeinsam erstellte Beiträge sind besonders erwünscht. Lehrkräfte aus allen Fachrichtungen oder andere Personen können den Schülerinnen und Schülern als Tutorinnen und Tutoren zur Seite stehen und ihre Arbeiten begleiten.

Eine Teilnahme an dem Wettbewerb kann bis zum 25. April 2022 erfolgen. Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb sind unter www.eustory.fr zu finden.

Nationale und internationale Linguistik-Olympiade 2022

Das Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) organisiert in Kooperation mit der Universität Düsseldorf die Deutsche Linguistik-Olympiade (DOL) sowie die Teilnahme des deutschen Nationalteams an der Internationalen Linguistik-Olympiade (IOL).

Die Linguistik-Olympiade ist ein Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler knifflige Aufgaben zum Entziffern von unbekannten Schriften und exotischen Sprachen lösen. Die Aufgaben erfordern keine fachspezifischen Vorkenntnisse. Von Vorteil sind Freude am Erkennen von Mustern, Spaß an nicht-dezimalen Zahlensystemen und Interesse an Fremdsprachen.

Am Wettbewerb können alle Schülerinnen und teilnehmen, die mindestens 14 Jahre alt sind. Die nationale Linguistik-Olympiade (DOL) sowie die Auswahl des deutschen Teams für die IOL erfolgt in insgesamt drei Runden.


Die erste Runde ist ein Online-Test. Teilnahmezeitraum ist vom 1. bis 28. Februar 2022.

Das Formular wird am 1. Februar auf der DOL-Website unter www.leibniz-zas.de/de freigeschaltet.

Weitere Informationen unter https://www.leibniz-zas.de/de/service oder per E-Mail an iol@leibniz-zas.de .

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

„Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!“ - Mit diesem Thema werden in der zehnten Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik die Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Schulformen aufgerufen, sich mit Themen der nachhaltigen Entwicklung und ihrer Erreichbarkeit auseinanderzusetzen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs haben die Möglichkeit sich u.a. mit Bedeutungen und globalen Zusammenhängen auseinanderzusetzen und haben die Chance Handlungsoptionen auszuloten, nachhaltige und innovative Projekte zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen.

Ob Texte, Fotos, Filme, Kunstwerke, Theater- oder Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten – der Wettbewerbsbeitrag kann in jeder denkbaren Form eingereicht werden.

Die neue Wettbewerbsrunde ist mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 gestartet. Der offizielle Einsendeschluss ist der 9. März 2022. Weitere Informationen zur Teilnahme erhalten Sie unter: www.eineweltfueralle.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln