Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Sonstige Schülerwettbewerbe

Auf dieser Seite wird auf Ausschreibungen und Angebote hingewiesen, die kurzfristig dem Ministerium angezeigt werden und die schulische Arbeit insbesondere bei Projekten unterstützen können.


The Big Challenge+
Das Programm The Big Challenge+ für die 5. bis 9. Klassen vereint den spielerischen Big Challenge-Wettbewerb im Frühjahr 2021 und die Plattform English Every Day in einem kompletten Programm. English Every Day gibt es als App und Desktopversion und bietet einen zuverlässigen Berührungspunkt mit der englischen Sprache, egal wie die Situation in den Schulen mit Corona aussieht: Einstufungstests, Probewettbewerbe, tägliche Entdeckung zum Hören eines neuen Worts oder eines Ausdrucks, pädagogische Spiele, um einfach Fortschritte zu machen. Alle Informationen über den Wettbewerb, Anmeldeformulare sowie die Lernplattform English Every Day sind auf der Website: www.thebigchallenge.com/de zu finden.

Schülerwettbewerb "Das Vermächtnis

Der Film „Das Vermächtnis“ wurde 2019 von einem an Krebs erkrankten Mann in Auftrag gegeben. In seinem Auftrag ist ein Film entstanden, der zum Umdenken anregen soll, insbesondere hinsichtlich der Zukunft der Tiere, der Natur und nachfolgender Generationen.

Daher wurde der Schülerwettbewerb „Das Vermächtnis“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Wettbewerbs ist, dass der Film möglichst viele Schüler erreicht. Teilnehmen können Schulklassen aber auch Gruppen von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen.

Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des Kontaktformulars auf der Homepage. Zudem befinden sich weitere Hinweise zum Ablauf des Wettbewerbs und ein Link zum Download des Films auf der Seite: http://schule.das-vermaechtnis.org

Es sollen Überlegungen und Ideen zu dem Film in den Klassen zusammengetragen werden, gewünscht ist die Entwicklung innovativer Konzepte und Vorschläge. Die Teilnehmenden können bei Ihrer Darstellung der Konzepte zwischen unterschiedlichen Formaten wählen, so z. B. die Erstellung eines unterhaltsamen und informativen Videos, die Vorstellung eines bemalten Plakats oder die Einreichung eines schriftlichen Konzepts. Ein Bericht in der örtlichen Presse über den Film und die gesammelten Ideen ist ebenfalls erwünscht.

Die Konzepte und Videos der Teilnehmenden sollen anschließend auf der Internetseite und in den sozialen Medien präsentiert werden. Die besten Videos und Konzepte werden zudem an das Bundesumweltministerium verschickt.

Die drei besten Konzepte, Videos oder Plakate gewinnen ein Preisgeld von 500€ für die Klassenkasse. Ebenso erhalten fünf weitere Klassen ein Preisgeld von 200€.
Für die Schulen in Schleswig-Holstein soll es zudem, durch den Förderverein für Medienkompetenz in Schulen e.V., einen Sonderpreis geben. Einsendeschluss ist der 01.09.2021!

SCHULBANKER

Mit dem Planspiel SCHULBANKER soll ein Beitrag zur Förderung des Wirtschaftsunterrichts an den Schulen geleistet werden. Wirtschaftliche Zusammenhänge sollen so für die jungen Menschen interessant gemacht werden.
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 21 Jahren an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen der Jahrgangsstufen 9 - 13.
Die Anmeldung zur Teilnahme ist bis zum 10. Oktober 2021 möglich. Der Wettbewerb findet jährlich statt. Nähere Informationen sind unter www.schulbanker.de erhältlich.

Kontakt:
Spielleitung SCHULBANKER; Tel.: 030/1663-1209, E-Mail: bankenverband@schulbanker.de

Deutscher Schulpreis

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten zeichneten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung sieben Schulen mit dem Deutschen Schulpreis Spezial 2020/21 aus. Es wurde in herausragender Weise aufgezeigt, wie sich das Lehren und Lernen unter den Bedingungen der Pandemie verändern und dennoch gelingen kann.

Der Deutsche Schulpreis startet nun in eine neue Wettbewerbsrunde und will damit an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen. Der Fokus liegt auf dem Thema „zukunftsfähiges Lernen nach der Corona-Pandemie“. Gesucht werden dafür Schulen, die beispielhafte Lösungen für folgende Herausforderungen gefunden haben:

• Umgang mit der Heterogenität, die sich durch die Corona-Pandemie noch zugespitzt hat

• Entwicklung und Umsetzung individueller Unterrichtssettings und Förderkonzepte, damit alle Schülerinnen und Schüler den Anschluss wiederfinden

• Alle Lernenden im Blick haben und die pädagogischen Beziehungen pflegen, um so das Wohlbefinden und das Gelingen aller zu sichern

Schulen können sich - wie im letzten Jahr - mit einem vereinfachten Bewerbungsverfahren bis zum 15. Februar 2022 beteiligen. Weitere Informationen zum aktuellen Wettbewerb finden Sie unter: https://www.deutscher-schulpreis.de/bewerbung



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln