Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Sonstige Schülerwettbewerbe

Auf dieser Seite wird auf Ausschreibungen und Angebote hingewiesen, die kurzfristig dem Ministerium angezeigt werden und die schulische Arbeit insbesondere bei Projekten unterstützen können.




Wettbewerb „Jugend testet“
Der Wettbewerb „Jugend testet“ ermöglicht es, Verbraucherbildung in den Fachunterricht integrieren und damit gleichzeitig die Schüler im Homeschooling zu erreichen.
Was ist zu beachten, wenn man im Internet bestellt? Wie steht es um den Datenschutz beliebter Apps? Und welcher Textmarker hält am längsten durch? Fragen wie diese können Jugendliche beim Wettbewerb „Jugend testet“ untersuchen. Was und wie sie testen wollen, können die Schülerinnen und Schüler nach ihren Interessen entscheiden.
Lehrkräfte können mit einzelnen Schülerinnen und Schülern, kleinen Gruppen oder mit der ganzen Klasse am Wettbewerb teilnehmen. Vorgaben gibt es nur zwei: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen zwischen 12 und 19 Jahren alt sein und ihre Testthemen müssen sich in die Wettbewerbskategorien Produkttests und Dienstleistungstests einordnen lassen.
Bis zum 30. November 2020 können sich Lehrkräfte mit ihren Schülerteams unter www.jugend-testet.de anmelden.
Zu gewinnen gibt es insgesamt 12.000 Euro, Reisen nach Berlin und zahlreiche Sonderpreise. Für Lehrkräfte gibt es unter www.test.de/schule unterstützende Materialien, die in neun Schritten den Weg zu erfolgreichen Schülertests zeigen. Sie können aber auch unter info@jugend-testet.de direkt angefordert werden.

Schulwettbewerb "Einfach machen! Die Suffizienzdetektive“
Mehr denn je wollen sich junge Menschen für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten einsetzen. Diese Bereitschaft will die Deutsche Umweltstiftung im Rahmen eines vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt geförderten Projektes unterstützen.
Für das Projekt hat die Deutsche Umweltstiftung die Internetplattform www.suffizienzdetektive.de erstellt und am 07.09.2020 den bundesweiten Schulwettbewerb „Einfach machen! Die Suffizienzdetektive“ gestartet. Teilnahmeberechtigt sind Schulklassen, Schüler- und Arbeitsgruppen der Sekundarstufe I. Auf der Webseite sind diverse Informations- und Lernmaterialien zum Thema Suffizienz gesammelt, die Lehrkräfte bei der Einführung der Inhalte im Unterricht unterstützen können. U. a. gibt es Lernvideos, ein Glossar sowie eine beispielhafte Darstellung für eine Unterrichtseinheit.
Kontakt: Deutsche Umweltstiftung, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Tel.: 030 202384280, E-Mail: kontakt@suffizienzdetektive.de

The Big Challenge+
Das Programm The Big Challenge+ für die 5. bis 9. Klassen vereint den spielerischen Big Challenge-Wettbewerb im Frühjahr 2021 und die Plattform English Every Day in einem kompletten Programm. English Every Day gibt es als App und Desktopversion und bietet einen zuverlässigen Berührungspunkt mit der englischen Sprache, egal wie die Situation in den Schulen mit Corona aussieht: Einstufungstests, Probewettbewerbe, tägliche Entdeckung zum Hören eines neuen Worts oder eines Ausdrucks, pädagogische Spiele, um einfach Fortschritte zu machen. Alle Informationen über den Wettbewerb, Anmeldeformulare sowie die Lernplattform English Every Day sind auf der Website: www.thebigchallenge.com/de zu finden.

Eustory France, deutsch-französischer Geschichtswettbewerb zum Thema „Menschenrechte“
Die Föderation der deutsch-französischen Häuser richtet dieses Jahr in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) eine neue Ausgabe des deutschfranzösischen Geschichtswettbewerbs Eustory aus, der sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 richtet.
Das diesjährige Thema lautet: Europa in Bewegung: BürgerInnen und Menschenrechte in Europa.
70 Jahre nach der Unterzeichnung der Europäischen Menschenrechtskonvention sind Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich mit der Geschichte der Menschenrechte der letzten 70 Jahre in Europa und dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger, individuell oder kollektiv, auseinanderzusetzen. Dieser Wettbewerb richtet sich an einzelne Schülerinnen und Schüler, an Schülergruppen sowie Klassen. Die Teilnahme ist auch in deutsch-französischen Tandems möglich.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zwischen sehr unterschiedlichen Formaten wählen (Bücher, Blog, Podcast, Ausstellung, Film, etc.).
Es ist ein Preisgeld in der Höhe von maximal 1000 € ausgelobt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, sich für Seminare des Eustory-Netzwerks auf europäischer Ebene zu bewerben. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in deutsch-französischen Tandems arbeiten wird ein Sonderpreis ausgeschrieben. Sie können die vom DFJW bereitgestellten Werkzeuge „Plattform Domino“ und „Tele-Tandem“ verwenden.
Voranmeldungen werden bis einschl. 31. Januar 2021 berücksichtigt. Aktuelle Infos sind auf der Webseite www.eustory.fr abrufbar.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln