Nds. Kultusministerium klar

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften leisten einen wesentlichen Beitrag zum interkulturellen Lernen sowie zur Steigerung der Fremdsprachenkompetenz.


Das Niedersächsische Kultusministerium bietet allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen an, bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen in den niedersächsischen Partnerregionen behilflich zu sein.

Zusätzlich unterstützen die bestehenden binationalen Jugendwerke eine jeweils länderspezifische Partnersuche.

Auch über die Partnerschul-Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz können Schulpartnerschaften im Rahmen des Programms „PASCH - Schulen, Partner der Zukunft" angebahnt und ggf. gefördert werden.

Möglichkeiten zur Unterstützung von Schulpartnerschaften mit entwicklungspolitischem Hintergrund bietet das ENSA-Programm.


Weitere Informationen finden Sie auf dem Niedersächsischen Bildungsserver (NiBiS).




Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Christel Schröder

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln