Nds. Kultusministerium klar

Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Männchen_5

Bildrechte: Nds. Kultusministerium

Fachkräfte für Arbeitssicherheit beraten und unterstützen die Dienstellenleitungen und die an Schulen und Studiensemi­naren beschäftigten Landesbediensteten in allen Fragen der Unfallverhütung und des Arbeitsschutzes einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit.

Dabei arbeiten sie auf der Grundlage des Konzep­tes „Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren" des nie­dersächsischen Kultusministeriums.


Systematisches Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Einzelne Schulen und Studienseminare werden im Rahmen der bereitgestellten zeitlichen Ressourcen über einen längeren Zeitraum intensiver begleitet, wenn Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement ein Schwerpunkt der Schulentwicklung sind. Der Schwerpunkt der Beratung liegt dabei auf der Integration von AuG in die Schulorganisation bzw. den Schul­entwicklungsprozess.

Im Einzelnen können folgende Beratungsangebote abgerufen werden:


Beratung und Unterstützung bei der umfassenden Gefährdungsbeurteilung durch ...

  • Beratung und Unterstützung bei der Erhebung von Gefährdungen und Belastungen in den Bereichen Arbeitsumgebung, Arbeitsmittel, Arbeitsaufgabe, Schulorganisation und Schulkultur
  • Begehungen von Schulgebäuden und Schulanlagen zur Ermittlung von gesundheit­lichen Gefährdungen und Unfallgefahren
  • Unterstützung bei der Analyse von Belastungsursachen und der Maßnahmenplanung
  • Moderation von Beteiligungsgruppen und Gesundheitszirkeln im Rahmen der umfassenden Gefährdungsbeurteilung
  • Messung und Bewertung von Lärm, Raumakustik, Beleuchtung und Klimadaten
  • Analyse von Unfallereignissen und Unfallmeldungen


Beratung und Unterstützung bei Organisation und Maßnahmenplanung in speziellen Bereichen; z. B.:

  • Erstellung von Hygieneplänen
  • Gefahrstoffmanagement
  • Gefährdungsbeurteilung Mutterschutz
  • Organisation des vorbeugenden Brandschutzes und der Evakuierung
  • Organisation der Ersten Hilfe
  • Planung und Gestaltung von Arbeitsstätten
  • Beschaffung von Arbeitsmitteln


Mitwirkung in Arbeitsschutzausschüssen und schulischen Steuergruppen

  • Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind zu den Sitzungen der Arbeitsschutzaus­schüsse einzuladen.
  • Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit nehmen nach Absprache an schulischen Steuer­gruppensitzungen teil
Beratung und Unterstützung Jeder Schule Niedersachsens ist eine Fachkraft für Arbeitssicherheit persönlich zugeordnet

Hier finden Sie Ihre Ansprechpersonen:

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Karin Kayser

Nds. Kultusministerium
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: 0511 / 120 7314
Fax: 0511 / 120 997314

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln