Nds. Kultusministerium klar

Rahmenkonzept Inklusive Schule

Im Jahr 2016 hat das Kultusministerium das „Rahmenkonzept Inklusive Schule" erarbeitet. Es umfasst die notwendigen Handlungsfelder für die Weiterentwicklung der inklusiven Schule in Niedersachsen.

Das Rahmenkonzept bindet die erforderlichen pädagogischen und organisatorischen Weiterentwicklungen in den folgenden Bereichen zusammen:

  • Rechtliche Vorgaben

  • Ressourcen

  • Personaleinsatz

  • Regionale Strukturen (RZI)

  • Schulentwicklung und Unterricht

  • Fortbildung und Beratung

Kinder auf Klettergerüst  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln