Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Finanzhilfe für dritte pädagogische Kräfte in Krippengruppen

Niedersachsen hat die Weichen für deutliche Qualitätsverbesserungen in der frühkindlichen Bildung gestellt: Seit 2015 finanziert das Land eine dritte pädagogische Kraft in Krippengruppen mit mindestens elf belegten Plätzen. Damit konnte der gesetzliche Mindestpersonalschlüssel von 1:7,5 bei einer maximalen Gruppengröße von 15 Kindern unter drei Jahren auf 1:5 verbessert werden.

Das Land gewährt eine Finanzhilfe in Höhe von 100 % einer Jahreswochenstundenpauschale für die gesamte Kernzeit der Krippengruppe.

Weitere Informationen entnehmen Sie den Rechtsgrundlagen.



Dritte Kraft in einer Krippengruppe

Dritte pädagogische Kraft in einer Krippengruppe

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.12.2014
zuletzt aktualisiert am:
02.08.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln