Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

FAQ Corona - Schulveranstaltungen und Schulfahrten

FAQ Corona 07


aktualisiert am 06.09.2021

Infos zu Schulveranstaltungen:

Dürfen Elternabende und ähnliche Veranstaltungen durchgeführt werden?

Besprechungen und Konferenzen der schulischen Gremien sind zulässig, sollen jedoch auf das notwendige Maß begrenzt werden. Dies gilt auch für Elternsprechtage etc. Dabei ist auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten. Video- oder Telefonkonferenzen sind zu bevorzugen. (siehe dazu RHP 7.0 Punkt 24)



Welche Regelungen sind bei der Planung und Durchführung von Schulfahrten zu beachten?

Schulen dürfen Schulfahrten im Sinne des Schulfahrtenerlasses durchführen; dies gilt für das In- und Ausland. Soweit durch das örtliche Gesundheitsamt Szenario B oder C angeordnet wird, sind Schulfahrten unzulässig. Die Rundverfügungen der Regionalen Landesämter für Schule und Bildung sind zu beachten.

Da die Durchführbarkeit von Schulfahrten außerdem vom Infektionsgeschehen am Zielort beeinflusst werden kann, darf eine Buchung nur erfolgen, wenn eine kurzfristige (in der Regel bis eine Woche vor Reisebeginn) kostenlose Stornierung möglich ist. Sollten im Einzelfall dennoch Stornierungskosten entstehen, so werden diese nicht durch das Land Niedersachsen übernommen, sondern müssten ggf. durch die Erziehungsberechtigten übernommen werden. Die Schulen informieren daher die Erziehungsberechtigten hierüber in geeigneter Weise.

Eine weitere Beratung erfolgt im Einzelfall durch die Regionalen Landesämter für Schule und Bildung.

Link zu den RV:

https://www.rlsb.de/themen/aktuell-coronavirus/informationen-schulen

Kontaktdaten Regionale Landesämter für Schule und Bildung:

https://www.rlsb.de/organisation/servicestellen


Dürfen Lehrkräfte im Rahmen einer Qualifizierung bzw. Fortbildung an einer Auslandsfahrt teilnehmen?

In der aktuellen Rundverfügung (Nr. 22/2021) ist kein generelles Verbot, sowohl für eine Auslandsfahrt, als auch für eine bestimmte Personengruppe vorgesehen. Da die Durchführbarkeit am Zielort beeinflusst werden kann, darf eine Buchung nur erfolgen, wenn eine kurzfristige (in der Regel bis eine Woche vor Reisebeginn) kostenlose Stornierung der Dienstfahrt möglich ist.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln