Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

FAQ Corona - Wenn ein Verdachtsfall in der Schule auftritt

FAQ Corona 01



Unser Kind wurde von der Schule nach Hause geschickt, weil es einen bestätigten Corona-Fall in ihrer Klasse gab – müssen wir als Eltern jetzt auch in Quarantäne?

Nein, die Quarantänepflicht gilt zunächst nur für Ihre Tochter, weil auch nur diese als Kontaktperson 1. Grades im direkten Kontakt mit einer positiv getesteten Person stand.


Kann eine Schule die Kinder überhaupt in Quarantäne schicken?

Das Vorgehen der Schule ist in diesen Situationen mit dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt abgestimmt. Die konkrete Anordnung der Quarantäne für Ihr Kind erfolgt gleichwohl ausschließlich durch das Gesundheitsamt. Von dort erhalten Sie in diesen Fall auch konkrete Hinweise, welche weiteren Schritte und Maßnahmen zu veranlassen sind.


Auf was müssen wir in dieser Situation jetzt zu Hause achten?

Die Situation ist für alle im Haushalt etwas schwieriger, denn die Grundregeln wie Abstand und Hygiene sind nunmehr auch im häuslichen Rahmen von besonderer Bedeutung. Mit der angeordneten Quarantäne erhalten Sie seitens des Gesundheitsamtes aber auch weitere hilfreiche Tipps und Hilfestellungen für den Alltag in solchen Situationen.


Wie lange dauert die Quarantänezeit in solchen Fällen?

Eine angeordnete Quarantäne beträgt aktuell 14 Tage. Die Dauer kann auch frühzeitig aufgehoben werden, wenn sich im Rahmen der Kontaktermittlungen herausstellt, dass der Kontakt doch nicht so eng war und folglich kein Ansteckungsrisiko bestand. Die Verkürzung oder Aufhebung der Quarantäne erfolgt dabei aber ausschließlich durch das Gesundheitsamt.


Und was ist jetzt mit unserem Kind – wer kümmert sich um die Testung und wo können wir dies machen lassen?

Sofern es hier nicht ohnehin schon weiterführende Hinweise durch das Gesundheitsamt gegeben hat, wenden Sie sich dazu bitte an Ihren behandelnden Kinder- und Jugendarzt.


Die Schulklasse unseres Grundschulkindes ist wegen eines Corona-Falls in Quarantäne gesetzt worden – müssen wir als Eltern jetzt für 14 Tage Urlaub nehmen bzw. wie ist das mit dem Verdienstausfall?

Wenn Sie aufgrund einer behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme Ihr Kind zuhause betreuen müssen, dann besteht ein Anspruch auf Entschädigung von Verdienstausfall. Diese Verfahren gilt analog zu den behördlich angeordneten Kita- oder Schulschließungen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln