Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Kultusminister Grant Hendrik Tonne zu 70 Jahre KMK: „Einiges erreicht, aber es bleibt noch viel zu tun“

Zum 70-jährigen Bestehen der Kultusministerkonferenz (KMK) erklärt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne:

„Die KMK ist das maßgebliche Gremium im Bildungsbereich und hat sich seit vielen Jahren bewährt. Bei der gemeinsamen Entwicklung von Qualitätsstandards und ihrer Evaluation hat es in der Vergangenheit viele gute und wichtige Entwicklungen gegeben. In der Folge ist auch die Vergleichbarkeit von Abschlüssen und Zeugnissen verbessert worden. Diesen Prozess wollen und müssen wir fortsetzen.

Die Vergleichbarkeit des Abiturs, gemeinsame Handlungsstrategien für eine inklusive Schule und abgestimmte Maßnahmen gegen den Lehrkräftemangel stehen jetzt an.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Zuständigkeit für Bildung in Länderhand gut aufgehoben ist, denn im Rahmen vergleichbarer Standards und grundlegender gemeinsamer Regelungen fördert eine Vielfalt an Ideen die Qualität im Bildungswesen. Hier ist die KMK ein wichtiges koordinierendes Gremium. Wer die Bildungspolitik bundesweit stützen und stärken möchte, der stärkt eben dieses Gremium.

Angesichts der großen Herausforderungen vor denen alle Länder im Bildungsbereich stehen, brauchen wir aber dringend ein größeres Engagement des Bundes. Ich denke dabei an die konsequente Umsetzung der Gebührenfreiheit in der Bildung, die erfolgreiche Umsetzung der Inklusion, das Lernen mit digitalen Medien und den Ausbau der Ganztagsangebote. Diesbezüglich weisen die Ergebnisse der Sondierungsgespräche zwischen SPD und CDU/CSU auf Bundesebene in die richtige Richtung.

Mit Blick auf die KMK bedeutet dies aus meiner Sicht: Die KMK wird als koordinierende Instanz auch zukünftig bedeutsam bleiben. Es gibt allerdings auch noch viel zu tun. Wir müssen in Zukunft die tagesaktuellen Herausforderungen diskutieren, vor denen alle Länder stehen und eine größere Verbindlichkeit der Entscheidungen erreichen. Hierbei darf auch im besten Sinne des Wortes ‚gestritten‘ werden.“
Kultusminister Grant Hendrik Tonne  
Artikel-Informationen

15.01.2018

Ansprechpartner/in:
Sebastian Schumacher

Nds. Kultusministerium
Pressesprecher
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: 05 11/1 20-71 48
Fax: 05 11/1 20-74 51

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln