Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

LernRäume 2021

Fortsetzung des Projekts LernRäume in den Herbstferien


Im Rahmen des Aktionsprogramms „Startklar in die Zukunft“ wird das Programm „LernRäume“ für den Zeitraum der Herbstferien 2021 bis zu den Herbstferien 2022 fortgesetzt. Hierfür stehen 8,2 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Förderrichtlinie wird am 29.09.2021 veröffentlicht und tritt damit am 29.09.2021 in Kraft.

Ziel der förderfähigen Angebote ist es, den Kindern und Jugendlichen, die durch die Corona-Pandemie bzw. den damit einhergehenden Umständen und Einschränkungen sowohl in ihrem persönlichen Leben, ihrer Entwicklung als auch ihrer Bildung eingeschränkt und getroffen wurden, in altersangemessener Form ein Förderangebot im Rahmen von Betreuungs-, Freizeit- und Bildungsangeboten in den Schulferien zu unterbreiten. Mit der Durchführung von Projekten in den Bereichen der Basiskompetenzen, zum Aufholen von den in den Kernfächern entstandenen Lernrückständen, der Stärkung von Lernbereitschaft und Motivation, der Förderung der Teamfähigkeit und des sozialen Miteinanders, der Ermöglichung von Bewegungserlebnissen und der Gesundheitsförderung, der Demokratiebildung und im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sollen Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der mit der Covid-19-Pandemie einhergehenden Beschränkung besonders betroffen sind, erreicht werden.

Zuwendungsfähig sind Projekte, die sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 10 aus Schulen in Niedersachsen richten.

Zuwendungsempfänger (Erstempfänger) sind Vereine, gemeinnützige Institutionen, Kirchen und kirchliche Träger, Wohlfahrtsverbände, Bildungsregionen, anerkannte außerschulische Lernstandorte BNE sowie Waldpädagogikzentren, Schullandheime, Jugendherbergen, die Mitgliedsorganisationen des Landesjugendrings und nach dem NEBG anerkannte Einrichtungen der öffentlich geförderten Erwachsenenbildung sowie Volkshochschulen, die förderfähige Projekte im Rahmen dieser Richtlinie durchführen können.

Auch Schulen haben damit die Möglichkeit, auf Institutionen in ihrem Umfeld zuzugehen, um entsprechende Anträge zu initiieren oder gemeinsam zu erarbeiten.

Der Zuschuss beträgt maximal 50 000 EUR. Anträge mit einem Zuwendungsbedarf von weniger als 2500 EUR können nicht gefördert werden.

Durch die Kurzfristigkeit in Bezug auf die Herbstferien 2021 wird darum gebeten, zunächst kleinere – auf den Zeitraum der Herbstferien 2021 begrenzte – Anträge zu stellen, die eine schnelle Prüfung ermöglichen.

Unter folgendem Link können ab dem 29.09.2021 die Förderrichtlinie, das Antragsformular sowie FAQ zur Förderrichtlinie eingesehen werden:

https://bildungsportal-niedersachsen.de/aktionsprogramm-startklar-in-die-zukunft/lernraeume-und-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung/

Die einzelnen bewilligten Projekte werden hier nicht veröffentlicht. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Schulen können entweder in ihrem Umfeld nach bestehenden Angeboten recherchieren oder Projekte konkret mit den passenden Institutionen für die nächsten Ferien anstoßen.




2 Jungs mit rotem Helm und blauer Kleidung beim Klettern mit Seilen und Holzstange an einem großen Baum   Bildrechte: DJH LernRäume plus

Artikel-Informationen

erstellt am:
30.06.2021
zuletzt aktualisiert am:
28.09.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln