Nds. Kultusministerium klar

Zeitung in der Schule

Die Zeitung ist das textbasierte Medium, in dem wichtige Sachverhalte großer Aktualität einer breiten Leserschaft verständlich und reizvoll dargestellt werden. Deshalb eignet sich die Zeitung besonders gut zur Vermittlung von Lesekompetenz und Schreibkompetenz. Die Zeitung findet in zweierlei Form den Weg in die Schule:

- als „fertige" Tageszeitung, mit der Schülerinnen und Schüler im Unterricht arbeiten (Schwerpunkte Lesekompetenz und Textverstehen)

- als Schülerzeitung, die die Schülerinnen und Schüler in Unterricht oder Freizeit selbst gestalten (Schwerpunkte Recherche und Schreibkompetenz)

Informationen zur Rechtslage bei Schülerzeitungen gibt es hier.

Die Tageszeitung können die Schülerinnen und Schüler in der Schule dank besonderer Projekte von Zeitungsverlagen kennen lernen. In Niedersachsen machen mehrere Verlagshäuser Angebote, in deren Rahmen eine Klasse über mehrere Wochen die örtliche Tageszeitung in Klassenstärke erhält und damit arbeitet. Hier beispielhaft Links zu drei dieser Angebote:

Hannoversche Allgemeine Zeitung

Braunschweiger Zeitung

NWZ (Nordwest-Zeitung, Oldenburg)

Beispiele für Schülerzeitungen in Niedersachsen

Schülerzeitungen werden an vielen Schulen in Niedersachsen von engagierten und einfallsreichen Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung von Lehrkräften gemacht. Sie berichten über das Schulleben, aber auch über andere Themen, die ihre jungen Leserinnen und Leser interessieren. Sie erscheinen gedruckt und oft auch online, allerdings in deutlich größerem Abstand als die professionellen Tageszeitungen. Hier einige Links zur Online-Präsenz niedersächsischer Schülerzeitungen:

 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln