Nds. Kultusministerium klar

Entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln

Die wichtigsten Informationen


Mit dem Schuljahr 2004/05 hat in Niedersachsen die entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln begonnen. Alle öffentlichen Schulen bieten den Eltern und den volljährigen Schülerinnen und Schülern an, Lernmittel gegen Zahlung eines Entgelts auszuleihen. Damit gibt es die Möglichkeit, bei der Ausstattung mit Lernmitteln die Unterstützung der Schulen in Anspruch zu nehmen. Wer an dem Verfahren teilnimmt, kann eine spürbare Entlastung bei den Kosten für die Beschaffung der Lernmittel erreichen.

Der RdErl. d. MK v. 1.1.2013 "Entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln" (SVBl. S. 30) steht zum Download zur Verfügung (siehe rechte Spalte). Insbesondere wird auf Nr. 2 Abs. 2 des Erlasses aufmerksam gemacht. Danach darf jedes Schulbuch maximal dreimal ausgeliehen werden, d. h. ein Halbjahresband maximal dreimal ein halbes Jahr oder ein Zweijahresband maximal dreimal 2 Jahre.

Hinweis für Schulen in freier Trägerschaft

Wenn eine Schule in freier Trägerschaft freiwillig eine entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln anbietet, ist sie urheberrechtlich nur dann abgesichert, wenn die Erlassvorgaben, die für die öffentlichen Schulen gelten, eingehalten werden, siehe RdErl. d. MK v. 1.1.2013 (mit Ausnahme der Nr. 6). Insbesondere sind insoweit die maximal dreimalige Ausleihe (Nr. 2 des RdErl.), der Entgeltrahmen (Nr. 4 des RdErl.) und die ausschließliche Verwendung für Zwecke der Ausleihe, einschließlich der mit dem Ausleihverfahren zusammenhängenden Ausgaben (Nr. 5 des RdErl.) zu beachten.

Es steht Schulen in freier Trägerschaft frei, ein eigenes Modell zu entwickeln und dann jeweils eine eigene Vereinbarung mit dem Verband Bildungsmedien e. V. unmittelbar zu verhandeln und abzuschließen, Kontaktdaten siehe ggf. SVBl. 1/2017 S. 3.

Software
Unter der Adresse schulverwaltung.nibis.de stehen für die Verwaltung der Lernmittel das Programm KonForm sowie weitere Informationen zur Verfügung.

Mustervordrucke
Mustervordrucke für die Abwicklung des Ausleihverfahrens stehen als rtf-Dokumente zum Download zur Verfügung

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre Schule oder an die Niedersächsische Landesschulbehörde:

Regionalabteilung Braunschweig:
Telefon: 0531/484-3337 oder 0531/484-3457
E-Mail: service-bs@nlschb.niedersachsen.de

Regionalabteilung Hannover:
Tel.: 0511/106-2575
E-Mail: service-h@nlschb.niedersachsen.de

Regionalabteilung Lüneburg:
Telefon: 04131/15-2655
E-Mail: service-lg@nlschb.niedersachsen.de

Regionalabteilung Osnabrück:
Tel.: 0541/314-475
E-Mail: service-os@nlschb.niedersachsen.de

Bei Problemen mit dem Download wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Ansprechpartner beim Kultusministerium.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln