Nds. Kultusministerium klar

Bewegter Kindergarten

Es ist hinlänglich bekannt, wie wichtig es bereits im frühkindlichen Stadium ist, die Bewegungsfreude und Bewegungskompetenz zu fördern, so dass die Weichen für eine gesunde Entwicklung gestellt werden und das damit verbundene Verhalten zu einer Selbstverständlichkeit auch für die folgenden Lebensphasen wird.

Es darf daran erinnert werden, dass Bewegung nicht nur der körperlichen sondern in gleichem Maße der geistigen und seelischen Gesundheit und Entwicklung dient. Sicher nicht zu Unrecht lautet in diesem Sinn an anderer Stelle ein Motto: "Lernen braucht Bewegung".

In Niedersachsen ist dazu bereits im Jahr 2004 unter der Federführung des Niedersächsischen Kultusministeriums das Projekt "Bewegter Kindergarten " gestartet, an dem sich niedersachsenweit viele Partner und Förderer beteiligen.

Seit 2015 besteht eine Steuerungsgruppe, der das Niedersächsische Kultusministerium, der Landessportbund Niedersachsen, die Niedersächsische Turnerjugend, der Niedersächsische Turnerbund, die Hochschule Hannover, der Gemeindeunfallversicherungsverband, die AOK Niedersachsen sowie die Konsultationskita Sehlwiese, Laatzen angehören. Gemeinsam plant diese Gruppe die Aktivitäten für die Weiterentwicklung des Projekts.

Zurzeit werden im Projekt insbesondere 2 Module durchgeführt:


- Das Markenzeichen BewegungsKiTa und

- Das Programm zur Kooperation zwischen KiTA und Sportverein.

Verantwortlich für das Markenzeichen BewegungsKiTa ist die Niedersächsische Turnerjugend. Der für das Markenzeichen eingerichtete Qualitätszirkel Bewegungskindergarten hat in Abstimmung mit allen Partnern Qualitätskriterien für Kindergärten entwickelt, die sich ein Profil als Bewegungskindergarten geben wollen. Standards bei den Angeboten, den Räumlichkeiten, Zeitfenstern und der Weiterbildung sollen Transparenz und Einheitlichkeit für Einrichtungen, Eltern und andere Partner schaffen. Das Gremium wird interessierte Kindergärten fachlich bis zur Verleihung des Markenzeichens betreuen. Nach zwei Jahren ist eine Überprüfung geplant. Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Zusammenarbeit von Kindertagesstätte und Sportvereinen in Niedersachsen soll nachhaltig verbessert werden. Deshalb stellt die Sportjugend im Landessportbund Niedersachsen seinen Mitgliedsvereinen aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen Fördermittel für die Durchführung von Bewegungseinheiten in Kooperationsgruppen „Kindertagesstätte und Sportverein" zur Verfügung. Mehr Informationen finden Sie hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln