Nds. Kultusministerium klar

Schülerzeitungen

Rechtslage

Schülerzeitungen und Flugblätter, die von Schülerinnen und Schülern einer oder mehrerer Schulen für deren Schülerschaft herausgegeben werden, dürfen auf dem Schulgrundstück verbreitet werden (§ 87 Abs. 1 Niedersächsisches Schulgesetz - NSchG). Es besteht für Schülerzeitungen weder eine Vorlage- oder Genehmigungspflicht noch darf ein Vertriebsverbot ausgesprochen werden.
Gemäß § 87 Abs. 2 NSchG haben die verantwortlichen Redakteurinnen und Redakteure die Möglichkeit, sich von der Schule beraten zu lassen. Die Schule ist, wenn dies gewünscht wird, verpflichtet, die Arbeit an Schülerzeitungen zu unterstützen, trägt jedoch keine Verantwortung für deren Inhalt, Tendenz und Stil. Die Verantwortung für die Schülerzeitung tragen allein die Redakteurinnen und Redakteure.
Schülerzeitungen unterliegen gemäß § 87 Abs. 3 NSchG dem Presserecht (Nds. Pressegesetz) und den übrigen gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Bestimmungen über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und des Strafgesetzbuches). Aus dem Nds. Pressegesetz sind vor allem die Bestimmungen über das Informationsrecht (§ 4), die Sorgfaltspflicht (§ 6), das Impressum (§ 8), den Anspruch auf Gegendarstellung (§ 11), die strafrechtliche Verantwortung (§ 21) und die Ordnungswidrigkeiten (§ 22) zu beachten.
Schülerzeitungen und Flugblätter, die von Schülerinnen und Schülern einer oder mehrerer Schulen für deren Schülerschaft herausgegeben werden, dürfen auf dem Schulgrundstück verbreitet werden (§ 87 Nieders. Schulgesetz).
Schülerzeitungen und Flugblätter unterliegen keiner Kontrolle oder Zensur durch die Schulleitungen oder durch die Schulbehörde. Jedoch müssen die verantwortlichen Redakteure die presserechtlichen Bestimmungen beachten. Sie können sich von der Schule beraten lassen.

Beispiele für Schülerzeitungen in Niedersachsen

Schülerzeitungen werden an vielen Schulen in Niedersachsen von engagierten und einfallsreichen Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung von Lehrkräften gemacht. Sie berichten über das Schulleben, aber auch über andere Themen, die ihre jungen Leserinnen und Leser interessieren. Sie erscheinen gedruckt und oft auch online, allerdings in deutlich größerem Abstand als die professionellen Tageszeitungen. Hier einige Links zur Online-Präsenz niedersächsischer Schülerzeitungen:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln