Nds. Kultusministerium klar

KIK (Kommunikation-Integration-Kooperation in Schule und Unterricht)

KIK ist ein über 1 ½ Jahre laufendes Fortbildungsprogramm für Klassenlehrkräfte. Darin sollen Möglichkeiten der positiven Gestaltung der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften theoretisch reflektiert, praktisch erprobt, schriftlich dokumentiert und gemeinsam ausgewertet werden. In Halbwochenkursen und in von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen geleiteten Studienzirkelsitzungen werden die Lehrkräfte, die eine Klassenführung übernehmen, intensiv auf ihre Funktion vorbereitet. Angewandt werden die in der Fortbildung erworbenen Kompetenzen in thematisch vom Unterricht getrennten Projekten unterstützt durch Hospitationen und Supervision.

Weitere Informationen unter Universität Hildesheim

Kinder stellen sich auf, um das Logo KIK zu bilden  
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln