Nds. Kultusministerium klar

Sonstige Schülerwettbewerbe

Das Bankenplanspiel des Bundesverbandes deutscher Banken
Mit dem Planspiel SCHUL/BANKER, möchte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) Jugendliche für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, einen Beitrag zur Förderung des Wirtschaftsunterrichts an den Schulen leisten und junge Menschen fit machen für ihre Zukunft.
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler im Alter bis maximal 21 Jahre an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen des Sekundarbereichs II.
Der Wettbewerb findet jährlich statt.
Kontakt:
Bundesverband deutscher Banken e.V., Frau Sibel Balaban-Ströh, Burgstr. 28, 10178 Berlin,
Tel.: 030/1663-1292, Fax: 030 1663-1273, E-Mail: sibel.balaban-stroeh@bdb.de

http://www.schulbanker.de/startseite/index_html


lyrix - Bundeswettbewerb für junge Lyrik
Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung seit 2013 gefördert. Seit Oktober 2015 wird der Bundeswettbewerb durch den gemeinnützigen Verein lyrix e.V. ausgerichtet. lyrix e.V. verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele: Der Verein fördert zum einen Nachwuchslyriker/innen, zum anderen macht er zeitgenössische Lyrik unter Jugendlichen bekannt und vermittelt ihnen Poesie als mögliche „junge" und auch eigene Ausdrucksform. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 10 und 20 Jahren.
Nähere Informationen zum Wettbewerb sind unter www.bundeswettbewerb-lyrix.de abrufbar.
Die Gedichteinsendung erfolgt über ein Online-Formular auf dieser Website.


Deutscher Multimediapreis mb21
Der Deutsche Multimediapreis mb21 wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) gemeinsam mit dem Medienkulturzentrum Dresden zum 19. Mal veranstaltet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Landeshauptstadt Dresden gefördert.
Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen witzige, spannende und überraschende Arbeiten und Ideen entwickeln. Gesucht werden digitale, netzbasierte, interaktive und crossmediale Projekte und Produktionen, die in Einzelleistung oder im Teamprojekt entstehen. Die besten multimedialen Beiträge werden mit Sach- und Geldpreisen im Gesamtwert von über 10.000 Euro prämiert.
Einsendeschluss ist der 6. August 2017. Ausführliche Informationen zu allen Kategorien unter www.mb21.de.
Kontakt:
Medienkulturzentrum Dresden; Deutscher Multimediapreis für Kinder und Jugendliche-mb21, Schandauer Str. 64, 01277 Dresden, E-Mail: mail@mb21.de; www.medienkulturzentrum.de





zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln