Nds. Kultusministerium klar

Versetzung nach Niedersachsen

Lehrkräfte aus anderen Bundesländern, die nach Niedersachsen versetzt werden möchten, müssen den Antrag bei ihrer zuständigen Dienststelle einreichen oder in ihrem jeweiligen Bundesland online erfassen. Ob Ihr Bundesland über ein Online-Antragsverfahren verfügt, erfahren Sie bei der für Sie zuständigen Schulbehörde.

Bei beamteten Lehrkräften erfolgt die Übernahme in der Regel durch Versetzung in das entsprechende Einstiegsamt der Laufbahn der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Bildung (§ 5 NLVO-Bildung), bei tarifbeschäftigten Lehrkräften durch Auflösungsvertrag und Neueinstellung.
Beamtinnen und Beamte auf Probe werden in Niedersachsen grundsätzlich ebenfalls übernommen.

Die Besetzung von Funktionsstellen erfolgt im Wege der Ausschreibung.

Lehrkräfte aus anderen Bundesländern, die sich nach ihren Übernahmechancen erkundigen möchten, wenden sich zunächst bitte an die für die gewünschte Zielregion zuständige Regionalabteilung der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Welche Regionalabteilung für Ihre Zielregion zuständig ist, erfahren Sie in dieser Übersichtskarte oder unter www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de.
Alternativ können sich Lehrkräfte mit Einsatzwunsch an einer berufsbildenden Schule auch direkt an die jeweilige Schulleitung wenden.

Eine Übersicht über die Schulen in Niedersachsen finden Sie unter www.nibis.de -> Service -> Institutionen -> Schulen.
Grundsätzlich steigern Sie ihre Übernahmechancen, wenn Sie ihre Einsatzwünsche regional und schulformbezogen so flexibel und offen wie möglich formulieren.

Soweit ein Wechsel nach Niedersachsen im Rahmen des Lehreraustauschverfahrens nicht möglich war, steht Ihnen auch der Weg über das Bewerbungs- und Auswahlverfahren offen. Nähere Informationen sowie die Stellenausschreibungen finden Sie hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln