Nds. Kultusministerium klar

Einstellung in den Vorbereitungsdienst

In Bedarfsfällen können auch Bewerberinnen und Bewerber ohne Lehramtsstudium in den Vorbereitungsdienst eingestellt werden. Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Diplom oder gleichwertiger Hochschulabschluss nach abgeschlossenem Studium an einer Universität, nicht an einer Fachhochschule, und
  • Möglichkeit der Zuordnung zu einer beruflichen Fachrichtung und einem Unterrichtsfach (z. B. Elektrotechnik und Physik).

Die Bedarfsfachrichtungen und -fächer werden zu jedem Einstellungstermin neu festgelegt. Voraussetzung für eine Einstellung ist, dass sich nicht ausreichend grundständig ausgebildete Lehrkräfte um Einstellung in den Vorbereitungsdienst bewerben. Die Einstellungen erfolgen zum 01.05. und 01.11. eines Jahres. Einstellungsbehörde ist das Nds. Kultusministerium.

Ausbildung von Lehrkräften

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln