Nds. Kultusministerium klar

Meldung besondere Vorkommnisse gem. § 47 Satz 1 Nr. 2 SGB VIII

Gem. § 47 Satz 1 Nr. 2 SGB VIII hat der Träger einer erlaubnispflichtigen Einrichtung der zuständigen Behörde unverzüglich Ereignisse oder Entwicklungen anzuzeigen, die geeignet sind, das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu beeinträchtigen.

Die Regelung soll sicherstellen, dass möglichst frühzeitig Gefährdungssituationen oder negativen Entwicklungen entgegengewirkt werden kann. Hierfür wurden Hinweise entwickelt, die dem Träger der Einrichtung bei der Umsetzung Unterstützung geben sollen. Der Träger erhält die Möglichkeit, über einen - alle wesentlichen Punkte umfassenden - Vordruck die Meldung dem zuständigen Fachdienst im FB II zu übersenden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln