Nds. Kultusministerium klar

Gemeinsame Nutzung von Räumen durch Schule und Hort

Mit mehreren Maßnahmen wird die Niedersächsische Landesregierung die Kommunen im Land bei der Sicherstellung des Rechtsanspruches in der Kindertagesbetreuung unterstützen und die Qualität fördern. Das hat Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne am 24.08.2018 erklärt. Zukünftig soll nach Tonnes Worten unter anderem eine gemeinsame Nutzung von Schulräumen durch Schule und Hort ermöglicht werden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln