Nds. Kultusministerium klar

Betriebliche Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Mittelfristig führt die demographische Entwicklung zu einem Rückgang der Erwerbsbevölkerung. Eine familienbewusste Personalpolitik kann als zentraler Standortfaktor für die Zukunft entscheidend sein. Familienfreundliche Bedingungen müssen zu einem Bestandteil der Unternehmenskultur werden, insbesondere um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit zu ermöglichen.

Eine betriebsnahe Kinderbetreuung kann hierfür einen Erfolgsfaktor darstellen, wenn gleichzeitig familienfreundliche Arbeitszeiten geschaffen werden und ein familienfreundliches Arbeitsklima vorherrscht.

Die Einrichtung einer Betriebskindertagesstätte oder ein Angebot der Kindertagespflege mit einem verlässlichen Betreuungsangebot vor allem für Kinder unter drei Jahren stellt für Eltern eine große Entlastung dar, führt nachweislich zu einer höheren Motivation der Beschäftigten und bindet diese auch langfristig an das Unternehmen. Aber auch die finanzielle Beteiligung an Betreuungsangeboten freier Anbieter oder Kindertagesstätten im Unternehmerverbund kann ein attraktives Angebot für Eltern durch das Unternehmen darstellen.

In der rechten Spalte finden Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Betriebskindertagesstätte und Betriebliche Kindertagespflege sowie übergreifende Informationen. Einen guten Einstieg bietet der Leitfaden der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.

Für den Bereich Betriebskindertagestätte ist Ihre Ansprechperson im Kultusministerium Frau Renate Dierker-Ochs; Telefon: 0511-120 7335; Mail: Renate.Dierker-Ochs(at)mk.niedersachsen.de

Beratung erhalten Sie auch bei der für Ihre Region zuständigen Beratung im Fachdienst „Aufsicht und Beratung "

Für den Bereich „Betriebliche Betreuung in Kindertagespflege" ist Ihre Ansprechperson im Kultusministerium Frau Monika Sommer; Telefon: 0511-120 7341; Mail: Monika.Sommer(at)mk.niedersachsen.de

Weitere Informationen und Beratung zur „Betrieblichen Betreuung in Kindertagespflege" erhalten Sie auch beim Niedersächsischen Kindertagespflegebüro.

Erstansprechpartner für die Umsetzung eines Betreuungsangebotes in Kindertagespflege ist der örtlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Die Aufgabe nehmen die Jugendämter war.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln