Nds. Kultusministerium Niedersachen klar Logo

Letzter Tag im Schuljahr 2017/2018


Rund 1 Million Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen in Niedersachsen starten am (heutigen) Mittwoch in die Sommerferien.

Vor dem Start in die Ferien erhalten die Schülerinnen und Schüler mit den Zeugnissen einen Überblick über ihre Lern- und Leistungsentwicklung. Für die Erziehungsberechtigten sind die Zeugnisse wichtig, um kompakt über den erreichten Leistungsstand in den Fächern sowie gegebenenfalls über Lernschwierigkeiten ihrer Kinder Kenntnis zu erhalten. In den Zeugnissen wird zudem über das Arbeits- und Sozialverhalten informiert und sogar über ehrenamtliches Engagement inner- oder außerhalb der Schule kann ein Zeugnis Auskunft erteilen.

„Allen Schülerinnen und Schülern gratuliere ich zu ihren Zeugnissen“, so Grant Hendrik Tonne, Niedersächsischer Kultusminister. Nun wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern einen freudigen Start in die Sommerferien. Die gemeinsame Zeit mit der Familie und mit Freunden im Sommer ist sehr wichtig und sollte ausgiebig genossen werden. Sie gibt zudem Kraft für das nächste Schuljahr 2018/2019.“

Sollte das Schuljahr mit schlechten Noten zu Ende gegangen sein, appelliert der Minister an die Eltern, nicht mit Druck und Vorwürfen zu reagieren. Tonne: „Schulische Misserfolge sind meist sehr belastend für Kinder und Jugendliche. Dieses Gefühl sollte nicht noch verstärkt werden. Besser ist, die Schülerinnen und Schüler aufzubauen und mit etwas Abstand gemeinsam nach den Ursachen der Probleme zu forschen. Dann sollte zeitnah zu Beginn des neuen Schuljahres mit den Lehrkräften ein Förderplan aufgestellt und gemeinsam umgesetzt werden.“

Mit dem heutigen Tage beginnt auch für die rund 80.000 Lehrkräfte die unterrichtsfreie Zeit. „Den Lehrkräften und Schulleitungen gilt mein tiefer Dank für ihr Engagement im Sinne der Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen. Im Unterricht, bei Elterngesprächen und in Konferenzen, mit unzähligen AG`s und Projekten haben unsere Lehrkräfte vorbildlichen Einsatz für eine gute Bildung gezeigt und auch erzieherisch positiv gewirkt. Das kann nicht hoch genug gewürdigt werden“, so der Niedersächsische Kultusminister. „Ich wünsche den Lehrkräften und Schulleitungen nunmehr eine erholsame unterrichtsfreie Zeit – diese ist sehr verdient!“

Das neue Schuljahr 2018/2019 beginnt am 9. August 2018. Nach ihrer Einschulung, die zumeist samstags nach dem ersten Schultag abgehalten wird, starten dann am Montag, dem 13. August 2018, auch rund 67.000 „Abc-Schützen“ als Schulanfänger in den ersten Klassen der Grundschulen.


Hinweis:

Für sämtliche Fragen, Nöte, Ängste rund um das Zeugnis stellt die Niedersächsische Landesschulbehörde heute bis 17.00 Uhr wieder Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus der Schulpsychologie zur Verfügung.

Unter der Telefonnummer 04261 8406-30 oder unter der E-Mail

zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de

können Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, Erziehungsberechtigte und andere Ratsuchende ihre Fragen oder ihren Kummer loswerden. Für Antworten und Unterstützung sorgen dann am anderen Ende der Leitung Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne  
Artikel-Informationen

27.06.2018

Ansprechpartner/in:
Sebastian Schumacher

Nds. Kultusministerium
Pressesprecher
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: 05 11/1 20-71 48
Fax: 05 11/1 20-74 51

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln