Nds. Kultusministerium klar

223 neue Krippenplätze gefördert: Land unterstützt Kommunen mit rund 2,5 Millionen Euro – Kultusminister Tonne: „Wir treiben den Ausbau von Krippenplätzen aktiv voran“


Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau von insgesamt 223 Krippenplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege und investiert dafür rund 2,5 Millionen Euro in neun Kommunen. Entsprechende Anträge, die von den Städten, Gemeinden und Landkreisen im Rahmen der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für den weiteren Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren (RAT V)“ gestellt wurden, konnten bewilligt und die Förderbescheide auf den Weg gebracht werden.

„Es freut mich sehr, dass die Städte, Gemeinden und Landkreise in Niedersachsen den Ausbau der frühkindlichen Bildung und die Betreuung ganz oben auf ihrer Prioritätenliste haben und weiter vorantreiben“, sagt Kultusminister Grant Hendrik Tonne. „Auch in Zukunft gilt für uns die Maxime, sowohl die Qualitätsverbesserungen voranzutreiben als auch die quantitativen Angebote weiter zu verstärken. Eine gute Infrastruktur bei der frühkindlichen Bildung ist ein zentraler Attraktivitätsfaktor für die einzelnen Kommunen und für das gesamte Land Niedersachsen.“

Mit den nun beschiedenen Förderanträgen werden folgende Investitionsvorhaben bezuschusst:

Geförderte Kommune

Geförderte Kindertageseinrichtung

Fördersumme

Plätze

Gemeinde Algermissen

Kindertagesstätte St. Matthäus Algermissen

180.000,00 €

15

Samtgemeinde Hanstedt

DRK Kindergarten Marxen

360.000,00 €

30

Stadt Lüneburg

Kita Ochtmisser Kirchsteig

540.000,00 €

45

Stadt Brake

Kindertagesstätte Tausendfüßler

52.062,84 €

13

Samtgemeinde Harpstedt

Kinderkrippe Harpstedt

360.000,00 €

30

Gemeinde Rosengarten

Kindertagesstätte Nenndorf

360.000,00 €

30

Gemeinde Uplengen

Krippe Hollen

92.310,00 €

15

Gemeinde Neuenkirchen

Kindertagesstätte Pusteblume

180.000,00 €

15

Stadt Nordhorn

Kita Vennweg

360.000,00 €

30

Insgesamt

2.484.372,84 €

223

Mit „RAT V“ fördert das Land neu geschaffene Betreuungsplätze, die die Gesamtzahl der Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder in der Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege erhöhen. Die Zuwendungshöhe beträgt 12.000 € für einen Platz in einer Tageseinrichtung und 4.000 € für einen Tagespflegeplatz.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne  
Artikel-Informationen

07.09.2018

Ansprechpartner/in:
Sebastian Schumacher

Nds. Kultusministerium
Pressesprecher
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Tel: 05 11/1 20-71 48
Fax: 05 11/1 20-74 51

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln