Nds. Kultusministerium klar

Materialien und Angebote anderer Institutionen

Hier finden Sie Links zu Materialien anderer Institutionen zum Thema "Flüchtlingskinder".

Niedersächsische Landesschulbehörde

Wie lässt sich Sprachförderung und Sprachbildung curricular verankern? Welche Materialien eignen sich für den Unterricht? Welche Beratung und Unterstützung stellt die Niedersächsische Landeschulbehörde zur Verfügung? In diesen und weiteren Fragen bieten die Sprachbildungszentren Beratung, Unterstützung und kompetente Hilfe vor Ort an. Die Inanspruchnahme der Sprachbildungszentren durch die Schulen erfolgt über das Onlineportal Beratung & Unterstützung der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe

Die Liederfibel ist vielseitig als Liederbuch, Malbuch und Freundebuch verwendbar. Gleichzeitig werden hier erste Grundlagen für das Erlernen der deutschen Sprache auf kindgerechtem Niveau gelegt. Kernstück des 32-seitigen Heftes sind „Steckbriefe“ von fiktiven Kindern aus acht verschiedenen Ländern, die wie in einem Freundebuch von sich und ihrem Heimatland berichten. Daneben steht ein Kinderlied aus dem jeweiligen Land sowie ein Ausmalbild mit landestypischen Tieren.

Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e. V.

Die Telefonberatung des Netzwerks für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e. V. findet jeweils mittwochs statt unter der Nummer 0511 85 64 45 13.

FreiwilligenServer

FreiwilligenServer Niedersachsen

Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe

Der Ratgeber informiert u. a. über Kinderbetreuungsmöglichkeiten und das niedersächsische Schul- und Ausbildungssystem.

MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Eine neue Broschüre von amfn (Arbeitsgemeinschaft MigrantInnen und Flüchtlinge in Niedersachsen) thematisiert das deutsche Schulsystem und seiner Umsetzung in Niedersachsen in den Sprachen deutsch und arabisch. Sie beinhaltet keine Informationen für Flüchtlinge, die sich derzeit noch in der Erstaufnahme bzw. in Notunterkünften befinden.

MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen

Hier finden Sie Kurz-Videos auf arabisch mit Informationen zum niedersächsischen Bildungssystem für neu zugewanderte Eltern.

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ganz unten in der Publikationsliste des Ministeriums aus Baden-Württemberg finden Sie diese Broschüre, die vor allem Lehrkräfte bei ihrer Arbeit mit Flüchtlingskindern unterstützen soll und u. a. praxisbezogene Anregungen für eine gute Integration gibt.

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Hier finden sich u. a. umfangreiche Materialien zur Unterstützung der Lehrkräfte beim Unterrichten von Flüchtlingskindern.

Bayerisches Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung

Das Heft stellt konkrete Vorschläge für den Umgang mit Flüchtlingskindern in ihren ersten Schultagen vor.

Diakonie in Niedersachsen

Die Broschüre gibt u. a. Informationen zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen, über Kinderbetreuungsmöglichkeiten und das niedersächsische Schul- und Ausbildungssystem.

Klasse! wir singen

KLASSE ! WIR SINGEN bietet kostenfreie Materialien (Lieder, Texte und Noten) u. a. in den Heimatssprachen der Flüchtlingskinder zum Download.

Deutsches Musikinformationszentrum

Zu finden ist u. a. eine Übersicht über musikalische Sprachförderprojekte, auch aus Niedersachsen.

Bewegte Schule - Gesunde Schule Niedersachsen online

Die Projektgruppe "Sport mit Osnabrücker Flüchtlingskindern" - bestehend aus Studierenden und Mitarbeitenden am Institut für Sport und Bewegungswissenschaften - organisiert Spiel- und Sportangebote für geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

FreiZeit für Flüchtlingskinder

Frei­Zeit für Flücht­lings­kin­der bietet im wöchentlichen Rhyth­mus Kin­dern und Jugend­li­chen, die in den Erst­auf­nah­me­ein­rich­tun­gen Bramsche-Hesepe oder Osna­brück leben, viel­fäl­tige Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten an und orga­ni­sie­rt Infor­ma­ti­ons– und Dia­log­ver­an­stal­tun­gen zum Thema Flucht und Asyl, auch in Schulklassen.

Initiative „Zartbitter e.V"

Die Broschüre und das dazugehörige Plakat geben einen Überblick über Kinderrechte in mehreren Sprachen.

TU Dortmund

Die TU Dortmund hat „13 goldene Regeln“ zur Sprachförderung von Flüchtlingskindern erarbeitet. Sie sind als erste „Starthilfe“ zur Unterstützung von Lehrkräften gedacht und bieten u.a. auch Unterrichtsmaterialien.

Artikel-Informationen

23.02.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln