Schriftgröße:
Farbkontrast:

Die Grundschule in Niedersachsen

Die Grundschule umfasst die Schuljahrgänge 1 bis 4. Sie schließt an den Erziehungs- und Bildungsauftrag für Tageseinrichtungen für Kinder an und führt systematisch zu den spezifischen Formen des Lernens in den Fächern der Grundschule. Die Grundschule ermöglicht den Schülerinnen und Schülern erfolgreiches Lernen, regt ihre Lernfreude sowie ihre Lern- und Leistungsbereitschaft an. Die Grundschule schafft damit die Grundlage für den weiteren Bildungsweg ihrer Schülerinnen und Schüler.

Schulanfang

Rechtliche Vorgaben

Zu den Unterrichtsfächern

Zusammenarbeit Kindergarten und Grundschule - Brückenjahr

Niedersächsisches Schulgesetz

Unterrichtskonzepte

Bericht zur Eingangsstufe

Erlass "Die Arbeit in der Grundschule"


Bildungsstandards Deutsch, Mathematik

Die Arbeit in der Grundschule - Informationen für Eltern (PDF, 1,9 MB)

Korrekturblatt, Stand November 2015

Individuelle Förderung


Vergleichsarbeiten Mathematik und Deutsch

Begabungsförderung

Erlass "Pädagogische Mitarbeiter"

Curriculare Vorgaben

Individuelle Lernentwicklung und ihre Dokumentation


Fächerübergreifende Themen

Schwierigkeiten im Lesen, Rechtschreiben und Rechnen


Mobilität

Sprachförderung

Übergang von der Grundschule auf eine weiterführende Schule

Gesundheitsförderung und Prävention

Sonderpädagogischer Unterstützungsbedarf

Weitere Informationen zu Zeugnissen, Hausaufgaben, Versetzungen, schriftlichen Arbeiten

Interkulturelle Bildung

Aufsatz "Nachteilsausgleich aus pädagogischer Perspektive"

Schulqualität

Fremdsprachenlernen


Computereinsatz

Übersicht