Schriftgröße:
Farbkontrast:

Europäische und internationale Angelegenheiten

Das Niedersächsische Kultusministerium unterstützt das Bestreben allgemein bildender und berufsbildender Schulen, der Lehrkräfte sowie der Schülerinnen und Schüler, europäische und internationale Themen und Aktivitäten in den Unterricht zu integrieren.

Projekte im Rahmen europäischer Förderprogramme, Schüleraustausch, Schulpartnerschaften, Auslandspraktika, Fortbildungs- und Hospitationsangebote für Lehrkräfte sind in diesem Zusammenhang nur einige Stichworte, die ein weites Aktionsfeld beschreiben.

Die Kooperationen mit Partnerregionen des Landes Niedersachsen, des Niedersächsischen Kultusministeriums sowie mit dem Vereinigten Königreich der Niederlande als Nachbarland nehmen dabei einen besonderen Stellenwert ein.





Übersicht