Schriftgröße:
Farbkontrast:

Mehr als 2.500 Lehrerstellen: Niedersachsen stellt zum Schuljahresbeginn in großem Umfang Lehrkräfte ein

HANNOVER. Niedersachsen schreibt zum Schuljahresbeginn 2012/13 an den allgemein bildenden Schulen mehr als 2.500 Lehrerstellen aus. „Auch bei weiter zurückgehenden Schülerzahlen stellen wir erneut in großem Umfang neue Lehrkräfte ein. Wir benötigen an unseren Schulen weiterhin zahlreiche qualifizierte Nachwuchslehrkräfte, um die Unterrichtsversorgung nachhaltig auf hohem Niveau zu sichern", sagte Kultusminister Dr. Bernd Althusmann. „Es werden nicht nur alle frei werdenden Stellen wiederbesetzt, sondern angesichts der Einführung der Oberschule und zum Ausgleich des von der SPD-Vorgängerregierung eingeführten Arbeitszeitkontos stehen zusätzliche Stellen zur Verfügung", sagte der Minister.

Die größte Anzahl der zunächst ausgeschriebenen 2.500 Stellen entfällt auf Oberschulen, Haupt- und Realschulen sowie Grundschulen: Für diese Schulformen sind 1.120 Stellen vorgesehen. Die übrigen Stellen verteilen sich auf Gymnasien (705), Gesamtschulen (525) und Förderschulen (150). Zur Nachsteuerung stehen zusätzlich noch weitere Stellen zur Verfügung.

In den niedersächsischen Schulen besteht ein besonderer Bedarf an Lehrkräften in folgenden Mangelfächern:

  • Lehramt an Grund- und Hauptschulen sowie an Realschulen:

Französisch, Englisch, Musik, Politik, Physik, Chemie und Technik.

  • Lehramt an Gymnasien:

Latein, Kunst, evangelische Religion, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik.

Darüber hinaus haben insbesondere mit Blick auf die Einführung der inklusiven Schule auch Lehrerinnen und Lehrer mit dem Lehramt für Sonderpädagogik gute Einstellungschancen.

Die Bewerbung für die erste Auswahlrunde zum Einstellungstermin 3. September 2012 läuft noch bis zum 30. März 2012. Bewerbungen werden über das Online-Verfahren unter https://www.eis-online.niedersachsen.de entgegengenommen. Dort sind auch detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren zu finden. Auch nach dem 30. März sind Bewerbungen weiter möglich.

Logo

Übersicht